Weltpremiere in Goodwood: RS als schnellster Serien-Octavia

0

Auf dem Goodwood Festival of Speed am 10. Juli feiert mit dem neuen Skoda Octavia RS der bislang schnellste Serien-Octavia seine Weltpremiere. Die dritte RS-Generation imponiert als Limousine und Kombi mit leistungsstarken und zugleich effizienten Motoren, einem besonderen Design und netten Technik-Features. Im Juli startet die europ├Ąische Markteinf├╝hrung in Gro├čbritannien.

Skoda Octavia RS 2013 (Quelle: ampnet/Skoda)

In 6,8 Sekunden ist der schnelle Tscheche von null auf 100 km/h gesprintet und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 248 km/h (Limousine, manuelles Sechsganggetriebe). Unter seiner Haube arbeiten wahlweise ein Zweiliter-Benziner mit 220 PS oder ein 184 PS starker Zweiliter-Diesel, der den RS in 8,1 Sekunden auf Tempo 100 bringt. H├Âchstgeschwindigkeit: 232 km/h (Limousine, manuelles Sechsganggetriebe).

Kr├Ąftiger und gen├╝gsamer
Im Vergleich zur Vorg├Ąnger-Generation sind die neuen Motoren leistungsst├Ąrker und gleichzeitig bis zu 19 Prozent sparsamer. Daf├╝r sorgen nicht zuletzt ein Start-Stopp-System und die Bremsenergier├╝ckgewinnung; beides geh├Ârt zur Serienausstattung. Gew├Ąhlt werden kann zwischen einem manuellen Schaltgetriebe und einem DSG-Doppelkupplungsgetriebe mit jeweils sechs G├Ąngen.

Skoda Octavia RS 2013 (Quelle: ampnet/Skoda)

Serienm├Ą├čig auch das Sportfahrwerk. Dazu wurde die Karosserie im Vergleich zum Standard-Octavia um 12 mm abgesenkt (Combi RS: 13 mm). Als Hinterachse kommt eine neu entwickelte Mehrlenkerachse zum Einsatz. F├╝r die pr├Ązise Spurf├╝hrung vorn sorgt eine McPherson-Vorderachse mit unten liegendem Dreiecksquerlenker. Serienm├Ą├čig an Bord ist die in das elektronische Stabilisierungsprogramm ESC integrierte elektronische Differenzialsperre XDS. Sie sorgt f├╝r bessere Traktion und verringert den Hang zum Untersteuern in schnellen Kurvenfahrten. Das Handling unterst├╝tzt auch die neue elektromechanische Progressivlenkung. Kleinere Lenkbewegungen gen├╝gen f├╝r z├╝gig durchfahrene Kurvenradien.

Markantes ├äu├čeres
Markant das ├äu├čere mit den Lufteintritts├Âffnungen in Wabenstruktur, einer neuen Frontsch├╝rze und Nebelscheinwerfern im RS-Design sowie neuen, jetzt serienm├Ą├čigen Bi-Xenon Scheinwerfern mit integriertem LED-Tagfahrlicht. F├╝r einen sportlichen Auftritt setzen Leichtmetallr├Ąder und rot lackierte Bremss├Ąttel entsprechende Akzente.

Skoda Octavia RS Combi - 2013 (Quelle: ampnet/Skoda)

Gegen den sogenannten ÔÇ×Einheitsbrei“ wurden gleich vier neue R├Ąder-Designs in den Gr├Â├čen 17-, 18- und 19-Zoll entworfen. Serienm├Ą├čig sind silberfarbige 17-Zoller des Typs ÔÇ×Dorado“ (225/45). Optional erh├Ąltlich sind zwei 18-Zoll-Leichtmetallr├Ąder in den Designs ÔÇ×Gemini“ und ÔÇ×Pictoris“ (jeweils f├╝r 225/40er). Wenn’s extrem sportlich zugehen soll, ist wohl das 19-Zoll-Leichtmetallrad ÔÇ×Xtrem“ in Schwarz das Richtige.

Skoda Octavia RS Combi - 2013 (Quelle: ampnet/Skoda)

Unverwechselbar ist der RS auch im Heckbereich mit seinem kr├Ąftigen schwarzen Diffusorelement und dem dar├╝ber liegenden breiten Reflektorstrahler sowie den beiden breiten, trapezf├Ârmig ausgeformten Chrom-Auspuffendrohren. Auch ein Spoiler darf nicht fehlen: bei der Limousine auf der Heckklappe, beim Combi RS als Dachkantenspoiler.

Sportlich schwarz der Innenraum
Die Innenausstattung wird von sportlichem Schwarz bestimmt. Neu: die in die vorderen Innent├╝ren integrierte Ambientebeleuchtung der T├╝rgriffe und die Sportsitze im RS-Design. Der RS hinterl├Ąsst zahlreiche Spuren. So am Kombiinstrument mit farbigem Maxi DOT Display in entsprechendem Design oder ├╝ber Logos an Lenkrad, Schalthebelknauf, T├╝reinstiegsleisten, Sitzen und Fu├čmatten.

Aufger├╝stet wurde bei den Sicherheitskomponenten. Mit an Bord sind u.a. Front Assistant mit City-Notbremsfunktion, Lane Assistant zum Spurhalten, Multikollisionsbremse mit automatischem Bremseingriff bei Unfall, Crew Protect Assistant zur Absicherung des Fahrzeugs in Unfallsituationen und die M├╝digkeitserkennung Driver Activity Assistant. F├╝r passiven Schutz sorgen unter anderem bis zu neun Airbags.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT