VW Käfer: Summer in the City

0
VW Käfer

Den Song „Summer in the City“ kennt wohl jeder. Wer genau ihn geschrieben hat, weiĂź kaum jemand. Es darf gerätselt werden, ob es nun Quincy Jones war oder Joe Cocker, ja der hat den Song auch gesungen. So ganz sicher ist sich aber niemand. Oder ist das Lied vielleicht doch von Lovin´Spoonful?

Summer in the City

Mit Lovin´Spoonful liegt man schon mal komplett richtig. Von ihnen kommt tatsächlich der Song Summer in the City. Man erzählt sich, dass der Song auf einem Gedicht von Mark Sebastian beruht. Mark widerum ist der Bruder von John Sebastian und den nun wieder kennt man aus Woodstock (zumindest die ältere Generation).

Von John Sebastian erzählt man sich, dass er bei seinem Auftritt in Woodstock total stoned gewesen sein soll und eigentlich auch eher zufällig aufgetreten ist, aber das ist eine vollkommen andere Geschichte, die wohl mehr in ein Musikmagazin passen würde.

VW Käfer

Wieso erzählen die dann so viel von Woodstock? Und John Sebastian? Und Summer in the City? Ganz einfach: Was kaum jemand weiß, in der Mitte des Songs hört man Geräusche einer Großstadt. Unter anderem ertönt auch eine Hupe. Es ist ein VW Käfer, der hupt.

Der Song Summer in the City ist aus dem Jahr 1969, also der Hochphase des VW Käfer. Das Kultauto von Ferdinand Porsche hatte in dieser Zeit seine Hochphase und so war es nicht verwunderlich, dass Lovin´Spoonful den Käfersound in seinen Song einbaute.

Abschließend noch die Erklärung, warum ein Thema, das eigentlich besser in ein Musikmagazin passen würde, hier in einem Automagazin erscheint. In Zeiten, in denen man nur noch von eMobility und Autonomen Fahren spricht, in Zeiten, in denen Automarken dank des Windkanals immer ähnlicher aussehen (wir reden jetzt nicht von caharkterlos), darf man ruhig auch mal ein wenig sentimental und nostalgisch werden und in die gute alte Zeit eines VW Käfers zurückblicken. Oder?

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT