Vier Opel-Premieren auf der IAA

0

Offiziell eröffnet die  64. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt für das Publikum am Samstag die Tore, doch bei den Presse- und Fachbesuchertagen feierten die ersten Modelle schon ihre Premiere.


So stehen bei Opel gleich vier Premieren im Mittelpunkt des Messe-Auftritts. Auf dem rund 3200 Quadratmeter großen Stand präsentierten Rüsselsheimer erstmals das neue Kompaktcoupé Astra GTC, den Zafira Tourer und die neue Generation des Combo. Deutschlandpremiere hat dies Serienversion des Elektroautos Ampera.
Der Astra GTC verfügt über eine exklusive Hochleistungs-Vorderradaufhängung (HiPerStrut), die ihm hohe Fahrpräzision verleihen soll. Zunächst stehen Benzin- und Dieseltriebwerke zwischen 74 kW / 100 PS und 132 kW / 180 PS zur Wahl.

Die nächste Premiere auf der IAA ist der neue Zafira Tourer. Der neue Komapkt-Van soll mit dem völlig überarbeiteten Flex7-Sitzkonzept neue Standards für Innenraumvariabilität und –atmosphäre schaffen. Der neue Combo ist als vielseitiger Pkw-Van für Beruf, Familie und Freizeit konzipiert. Er geht mit sechs Motoren an den Start: vier Dieselvarianten, einem Benziner und einem Erdgasmotor. Die neue Combo-Generation basiert auf dem Fiat Dobló und steht wahlweise in fünf- oder siebensitziger Ausführung, in zwei Radständen sowie mit Kasten- oder verglastem Aufbau zur Verfügung.


Besonders hoch im Interesse steht der Ampera, der in diesem Jahr in Europa zu den Händlern kommt. Eine 16 kWh große Lithiumionen-Batterie versorgt den 111 kW / 150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise, Streckenprofil und Außentemperatur lassen sich damit Distanzen von 40 bis 80 Kilometern rein batteriebetrieben und völlig emissionsfrei zurücklegen. Dank Reichweitenverlängerung sind Reisen von mehr als 500 Kilometern ohne Tankstopp möglich.

Zusätzlich stellt Opel auf er IAA der Öffentlichkeit auch erstmals sieben neue verbrauchsoptimierte Ecoflex-Modelle vor. Das sind der Agila 1.0 (109 g/km CO2), der Meriva 1.3 CDTI (109 g/km CO2), der Astra 1.7 CDTI (99 g/km CO2), der Insignia 1.4-Liter-Turbobenziner (134 g/km CO2) und der Insignia 2.0 CDTI (115 g/km CO2), hinzukommen die Ecoflex-Version der beiden Weltdebütanten Astra GTC und Zafira Tourer.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT