Toyota mit RekordrĂĽckruf

0

Toyota ruft in Amerika ca. 3,8 Millionen Fahrzeuge der Marken Toyota und Lexus in die Werkstätten zurück. Der Autokonzern zieht eine Konsequenzen aus einem tödlichen Unfall und tauscht in den betroffenen Fahrzeugen das Gaspedal aus.

Prius1

Es handelt sich dabei um den größten Rückruf der Unternehmensgeschichte von Toyota.  Betroffen sind acht Baureihen, darunter die Modelle Toyota Prius II und Lexus IS 250. Deutsche Fahrzeuge sind von diesen Maßnahmen allerdings nicht betroffen.
Der Grund der Rückrufaktion ist ein tödlicher Unfall im August 2009, bei dem die Fußmatte das Gaspedal blockierte. Nach genauer Untersuchung des Unfalls bestätigte die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA, dass der Unfall durch die Fußmatte hervorgerufen wurde. Ab April 2010 werden deshalb verkürzte Gaspedale eingebaut und eine veränderte Fußmatte mit verbesserten Haltern in die Modelle gelegt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT