Schön warm: Eberspächer zeigt neue Wasserheizung auf IAA 2013

0

Standheizung Hydronic 2 von Eberspächer (Quelle: Eberspächer)Vor kurzem machte im Internet aufgrund des schlechten Wetters ein recht passender Spruch die Runde: „Noch 120 Tage Regen, dann schneit es endlich wieder!“ Mittlerweile dürften es noch rund 100 Tage sein, dann steht der Winter tatsächlich wieder vor der Autotür, und auch wenn man gerade noch nicht darüber nachdenken mag werden viele Autofahrer auch dann wieder über das Eiskratzen an den Autoscheiben fluchen. Zumindest all diejenigen ohne Standheizung.

Pünktlich zur bevorstehenden Wintersaison präsentiert auf der IAA der Standheizungshersteller Eberspächer seine neue Hydronic 2 Comfort. Diese Wasserheizung verkürzt das Vorheizen erheblich und spart so bis zu 30 Prozent Kraftstoff. Eberspächer catem präsentiert zudem den neuen Hochvolt PTC-Heizer mit integrierter Elektronik und damit die nächste Evolutionsstufe bei der Beheizung von Hybrid- und Elektrofahrzeugen.

Standheizung Hydronic 2 von Eberspächer (Quelle: Eberspächer)

Auf der IAA präsentiert das Unternehmen erstmals das 5,2 kW starke Wasserheizgerät mit integrierter Thermomanagement-Funktion. Anders als herkömmliche Modelle erwärmt die Hydronic 2 Comfort zu Beginn der Heizphase nicht den kompletten Kühlwasserkreislauf inklusive Motor, sondern nur den verhältnismäßig kleinen Kreislauf zwischen Heizgerät und Wärmetauscher. Bereits nach wenigen Minuten sind so die Scheiben vom Eis befreit und auch der Innenraum ist auf Wohlfühltemperatur. In diesem Sinne: Sommer genießen und für den Winter die Standheizung einplanen…

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT