Scheider und Ecktröm starten für ABT Sportsline

0

Das Team  ABT Sportsline will am  15./16. Mai 2010 mit einer hochkarätigen Mannschaft um den Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings kämpfen.


Bereits zum sechsten Mal starten die Allgäuer bei dem Klassiker in der Eifel, bei dem sie bisher schon zweimal den zweiten Platz eroberten. Um den noch fehlenden Sieg endlich nach Kempten zu holen, hat Teamchef Hans-Jürgen Abt auch dieses Jahr wieder zwei starke Mannschaften für die Cockpits der gut 500 PS starken Audi R8 LMS gebildet.

Cockpit Nummer eins teilen sich Mattias Ekström und Timo Scheider, die zusammen vier DTM-Titel auf sich vereinen, mit DTM-Teamkollege Oliver Jarvis und dem dreifachen Le-Mans-Sieger Marco Werner. Das zweite Auto pilotiert Lucas Luhr, Christopher Mies, Emmanuel Collard und Christian Abt.
„Das Rennen auf der Nordschleife hat für jeden Motorsportler und jeden Motorsport-Fan einen magischen Reiz“, sagt Teamchef Hans-Jürgen Abt. „Wir verfügen über eine Menge Erfahrung am Ring, haben mit dem R8 ein starkes Auto zur Verfügung und dazu acht Jungs, die ebenso wie das ganze Team heiß auf den Erfolg sind. Trotzdem gilt: Die ‚Grüne Hölle‘ ist und bleibt unberechenbar.“ Es ist der sechste Start der Allgäuer in der Eifel: Zweimal bestritt die Mannschaft das Rennen mit einem Erdgas-betriebenen Audi A4, zweimal mit dem Abt-Audi TT-R und 2010 zum zweiten Mal mit dem Audi R8 LMS.

Die ABT Teams beim 24-Stunden-Rennen 2010:
# 2 Christian Abt, Emmanuel Collard, Lucas Luhr, Christopher Mies
# 100 Mattias Ekström, Oliver Jarvis, Timo Scheider, Marco Werner

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT