RĂĽsselsheimer Sportkombi

0

Cornelia Fulk

Auf dem Pariser Automobilsalon präsentiert Opel den dynamische Insignia Sports Tourer mit zwei neuen Motoren. Unter seiner sportlichen Premiumkarosserie trägt der Opel Insignia Sports Tourer hochmoderne Technologien. Der neue Kombi bietet dabei das gleiche athletisch-kraftvolle und elegante Design wie die Limousine.

Mark Adams, Vizepräsident Design GM Europe erklärt das Designkonzept: „Dieses Auto hat einen völlig eigenständigen Charakter und führt doch konsequent die neue Designsprache fort, die wir für die zukünftigen Opel-Fahrzeuge entwickelt haben“.

Mit zwei neuen Motoren debütiert der neue Insignia in Paris. Der 2,0-Liter-TwinTurbo- Diesel mit Clean-Tech-Verbrennungsverfahren leistet 190 PS, der aus der Downsizing-Strategie hervorgegangene 1,6-Liter-Turbobenziner 180 PS. Die beiden Aggregate ergänzen die breite Insignia-Antriebspalette von sieben Motoren, die schon heute durchweg die künftige Euro 5-Abgasnorm erfüllen.

Die Insignia-Designer gaben dem Heck einen selbstbewussten Schwung, indem sie die Heckklappe bis auf die Flanken herumzogen und mit markanten, vollständig integrierten Rückleuchten akzentuierten. Der dynamische Look setzt sich auch beim Interieur fort. Fünf Passagiere finden im Insignia Sports Tourer bequem Platz, außerdem bietet der neue Rüsselsheimer eine sehr wettbewerbsfähige Ladekapazität. So fasst der Kofferraum satte 540 Liter. Mit 4,91 Meter ist die Kombi-Version rund acht Zentimeter länger als die Limousine, der Radstand ist mit 2,74 Metern identisch. der neue Opel Insignia Sports Tourer kommt im Frühling 2009 auf den deutschen Markt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT