RĂĽckruf: Toyota Land Cruiser 150

0

Wie soll sich der japanische Autohersteller jemals von diesem Image-Verlust erholen. Nach dem Elchtest-Desaster des Lexus GX 460, werden nun auch Toyotas Land-Cruiser-Modelle in die Werkstätten zurückgerufen.

Der japanische Autohersteller hat inzwischen den Rückruf offiziell bestätigt. Es handelt sich dabei um den neuen Land Cruiser 150, der Ende letzten Jahres auf dem deutschen Markt eingeführt wurde. Betroffen sind nun jene Modelle, die mit dem Fahrdynamiksystem KDSSausgestattet sind. Weltweit ruft Toyota 21 000 Land Cruiser zurück, in Deutschland betrifft es 420 Fahrzeuge. Eine neue Software solle das Problem beheben. Toyota-Sprecher Tim Frontzek „Wir spielen ein Update ein, das vom KDSS-Hersteller stammt. Diese neue Software bewirkt, dass das ESP früher als bisher eingreift.“
FĂĽr den Aufenthalt in der Werkstatt mĂĽssen betroffene Land Cruiser-Fahrer ca. 30 Minuten in Kauf nehmen.

Weitere Infos zum Toyota-RĂĽckruf:

Toyota droht hohe Geldstrafe nach erneutem RĂĽckruf

Erneuter RĂĽckruf bei Toyota

Neue RĂĽckrufaktion von Toyota

Toyota-RĂĽckruf: Neue Details

Toyota: RĂĽckrufaktion nun auch in Europa

Toyota mit RekordrĂĽckruf

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT