RĂĽckblick auf die Essen Motor Show 2010

0

Als die diesjährige Essen Motor Show zu Ende ging, wurde schnell klar: Das neue Motto der Auto- und Tuningmesse war ein voller Erfolg, denn 304.200 Automobil-Begeisterte pilgerten nach Essen.


Die Neuausrichtung auf automobile Sportlichkeit, die zahlreichen Premieren und viel Show und Action mit Prominenz aus Rennsport und Fernsehen begeisterten die Besucher. 507 Aussteller boten auf 110.000 Quadratmetern in allen 18 Hallen der Messe Essen ein automobiles Erlebnis der Extraklasse.


„Wir freuen uns mit dem gesamten Team ĂĽber das Vertrauen und das mehr als positive Feedback der Aussteller und Besucher“, so die GeschäftsfĂĽhrer der Messe Essen, Frank Thorwirth und Egon Galinnis. „Unser Konzept, wieder stärker die Sportlichkeit und den fĂĽr die gesamte Automobilwirtschaft wichtigen Imageträger Motorsport in den Vordergrund zu rĂĽcken, ist voll aufgegangen; die tragenden vier Säulen der Essen Motor Show – sportliche Serienautomobile, Tuning, Motorsport und Classics – haben sich als Erfolgsgaranten erwiesen. Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden – vor allem auch vor dem Hintergrund der sehr schwierigen Wetterbedingungen. Trotz Schnee und Eis sind Besucher aus mehr als 30 Ländern zum Mekka der Automobil-Begeisterung gekommen.“


Besonders positiv kamen der Indoor-Rennkurs in Halle 7 und die Showhalle bei den Messebesuchern an. Auch die Präsentation der Rennserien in der Boxengasse, die Sonderschau Fahrkultur Ruhr und die Speed Bike Show begeisterten die PS-Fans. Der Geruch nach Benzin und Gummi, der Sound von röhrenden Motoren und quietschenden Reifen und der Anblick wahrer Kurvenkünstler aus zahlreichen Rennteams zog in der Motorsport-Arena die Besucher in den Bann. Auf dem spektakulären Indoor-Rennkurs zeigten Profi-Fahrer ihr Können mit Autos und Motorrädern.


Auch die zahlreich angereisten Prominenten aus der Automobilbranche und Motorsport-Szene sorgten fĂĽr lange Langen begeisterter Fans. So waren unter anderem Rennfahrerin Christina Surer, Moderator Mola Adebisi und Bundesliga-FuĂźballer Mo Idrissou zu Gast. Gefragte Autogrammgeber waren auch die Formel-1-Piloten Adrian Sutil und Niko HĂĽlkenberg sowie die Rennfahrerin Sabine Schmitz. FĂĽrst Albert von Thurn und Taxis wurde auf der Essen Motor Show als Sieger der ADAC GT Masters geehrt. Schauspieler Ralf Richter zeichnete am letzten Messetag die Gewinner des Hella Show&Shine Awards fĂĽr ihre besonders getunten Fahrzeuge aus.


Im Bereich Tuning zeigten die Aussteller zahlreiche Neuheiten, darunter auch mehrere Weltpremieren. Zum ersten Mal zu sehen waren unter anderem der BMW 5er Touring by AC Schnitzer, der Renault Wind von Elia, der Porsche Panamera by Caractere, der Volvo V 60 von Heico Sportiv und der Brabus SV 12 R Biturbo 800 – die leistungsstärkste Luxuslimousine der Welt.


Auch Oldtimer-Fans kamen bei der Essen Motor Show ganz auf ihre Kosten. Im von der SIHA organisierten Classic-Bereich zogen ĂĽber 200 historische Fahrzeuge das Besucherinteresse auf sich.

Nächste Essen Motor Show vom 26. November bis 4. Dezember 2011

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT