Project 7: Mit 550 PS zur „Goodwood-Gartenparty“ – Jaguar scheucht grummelnde Katze durch den Park!

0

Jaguar Project 7 (Quelle: Jaguar Land Rover/news2do.com)Bei der 20. Auflage des Goodwood Festival of Speed (12.-14. Juli) präsentiert Jaguar erstmals die Konzeptstudie Jaguar Project 7, die auf dem neuen F-TYPE aufbaut und laut Jaguar alles andere als ein statisches Konzept für eine Automobilmesse ist. Und da es bei der „Gartenparty“ des Lord March nicht nur um schöne, sondern auch schnelle Autos geht, wurde die Studie mit einem 550 PS starken Kompressor-V8 bestückt, der sie 300 km/h schnell macht und mit der Kraft von 680 Nm in 4,2 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt.

Wer auf sportliche Autos steht, dem wird die Beschreibung von Jaguars Designdirektor Ian Callum runter gehen wie Öl: „Project 7 ist ein einsitziger Sportwagen auf Basis des F-TYPE, mit einer vom Motorsport inspirierten Form, von der alle Designer träumen. Er verfolgt vor allem ein Ziel: schnell gefahren zu werden und seinen Piloten zu erfreuen.“

Jaguar Project 7 (Quelle: Jaguar Land Rover/news2do.com)    Jaguar Project 7 (Quelle: Jaguar Land Rover/news2do.com)

Der Name ist eine Hommage an die sieben Jaguar-Gesamtsiege bei den 24 Stunden von Le Mans zwischen 1951 und 1990. Die blaue Außenfarbe samt weißer Schärpe um die Haube schlägt eine Brücke zu den siegreichen D-TYPE von 1956 und 1957. Eine erste Proberunde hat die grummelnde Katze bereits durch den Park von Goodwood gedreht… der zwangsbeatmete V8 passt perfekt in diese Kulisse!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT