Porsche stromert nun auch mit und hÀngt den Panamera an die Steckdose!

0

Porsche Panamera S E-Hybrid  (Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann)Porsche feiert auf der „Auto Shanghai“ in China die Weltpremiere der zweiten Generation des Panamera. Mit ihm wird die Baureihe um ein Plug-in-Hybird-Modell mit Steckdose fĂŒr das Ladekabel und eine Version mit verlĂ€ngertem Radstand erweitert. Der Panamera S E-Hybrid ist der weltweit erste Plug-in-Hybrid in der Luxusklasse. Seine Eckdaten: 306 kW / 416 PS Systemleistung, eine Beschleunigung in 5,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und 270 km/h Höchstgeschwindigkeit sowie ein Normverbrauch von 3,1 Litern auf 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß liegt bei 71 Gramm pro Kilometer. Die elektrische Reichweite des Panamera S E-Hybrid wurde im Neuen EuropĂ€ischen Fahrzyklus (NEFZ) mit 36 Kilometern ermittelt und die elektrische Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h..

Als zweite Weltpremiere prĂ€sentierte Porsche-Vorstandschef Matthias MĂŒller die Executive-Modelle des Panamera mit 15 Zentimeter lĂ€ngerem Radstand und entsprechend vergrĂ¶ĂŸertem Fußraum hinter den Vordersitzen. Panamera 4S Executive und Panamera Turbo Executive bieten eine sehr umfangreiche Ausstattung und serienmĂ€ĂŸig Luftfederung.

Porsche Panamera S E-Hybrid  (Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann)

Neu entwickelt wurde auch der V6-Biturbo-Motor mit drei Litern Hubraum, der den bisherigen V8 in Panamera S und Panamera 4S ablöst. Er bietet 20 PS mehr Leistung und 20 Newtonmeter mehr Drehmoment, verbraucht aber bis zu 18 Prozent weniger Kraftstoff.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT