Partycrasher: Opel mogelt sich auf das GTI-Treffen am W├Ârthersee 2012

2

Das ber├╝hmteste VW Treffen der Welt, das GTI-Treffen am W├Ârthersee, ist seit 4 Tagen in vollem Gange. S├Ąmtliche Stra├čen um den lauschigen Ort Reifnitz sind zur Partymeile umfunktioniert und die GTI-Fans cruisen mit ihren getunten Sch├Ątzen den ganzen Tag am S├╝dufer des W├Ârthersees. Dass Volkswagen die Tuning-Party aktiv unterst├╝tzt und das mittlerweile zum Megaevent avancierte GTI-Treffen f├╝r eigene Werbezwecke nutzt, dar├╝ber haben wir schon berichtet. Doch auch andere Automarken erkennen den Wert des legend├Ąren Kult-Events am W├Ârthersee und mischen bei der Party ordentlich mit.

Mit einem Opel nur in die N├Ąhe des GTI-Treffens zu fahren ist sicherlich etwas waghalsig. Doch warum fahren, wenn fliegen eh sch├Âner ist? Das denken sich auch die Opelaner und schicken einfach ein Werbeflugzeug zur VW-Party. Mitten ├╝ber dem Eventplatz in Reifnitz kreist am Samstag der Opel-Flieger und platzt geradewegs in eine Audi-Show. Die Botschaft auf dem Banner beschreibt die gesamte Aktion trefflich: leider geil!

Opels Marketingabteilung bedient sich dabei sicher nicht unbewusst eines zeitgem├Ą├čen Slogans f├╝r die Partycrash-Aktion am W├Ârthersee. Denn „leider geil!“ ist wahrscheinlich angelehnt an den gleichnamigen Songtitel der Band Deichkind. Und die sind sowieso: leider geil!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT