Neuer Renault Alpine – Showcar nah an der Serie

0

Ein neuer Renault Alpine wird also defintiv in Serie gehen und die Franzosen geben mit ihrem aktuell in Monte Carlo prĂ€sentierten Showcar Alpine Vision einen realitĂ€tsnahen Ausblick auf das geplante Comeback des legendĂ€ren CoupĂ©s. Das Design der Neuauflage orientiert sich deutlich an der legendĂ€ren Alpine A110, flach, schlank, kompakt, ein wenig Retro aber dennoch Ă€ußerst modern. FĂŒr sportliche Fahrleistungen soll ein bei Renault Sport entwickelter Vierzylinder-Turbomotor sorgen, aktuell werden bereits Beschleunigszeiten von 4,5 Sekunden fĂŒr den Sprint von 0 auf 100 km/h genannt.Neuer Renault Alpine - Alpine Generationen (Foto: Renault)

Wenn ein neuer Renault Alpine in den Startlöchern steht gibt sich auch die Konzernspitze erwartungsvoll freudig. Carlos Ghosn, PrĂ€sident und Chief Executive Officer der Renault Gruppe, sagt im Interview: „Motorsport und Sportwagen sind tief in der DNA von Renault verankert. Vor Kurzem verkĂŒndeten wir unsere RĂŒckkehr in die Formel 1, heute kĂŒndigen wir den Neustart von Alpine an. Der Relaunch der Marke (Alpine) ist ein wichtiger Schritt in unserer Strategie, den Technologietransfer von der Rennstrecke auf die Straße zu beschleunigen. Wir freuen uns sehr darauf, neue Kunden im Segment der Premium-Sportwagen zu gewinnen.“Neuer Renault Alpine - Alpine Vision Showcar Fahrt (Foto: Renault)

Ein knappes Jahr wird es jedoch wohl noch dauern bis ein neuer Renault Alpine in Serienproduktion geht. Die Messlatte liegt hoch, daher konzentriert sich das Alpine Team weiterhin auf die finale Entwicklung zur Serienreife des neuen Sportwagens. die Anforderungen dafĂŒr zeigt das nun veröffentlichte Showcar Alpine Vision, dessen Design, Leichtbaukonstruktion, Handling und AgilitĂ€t als Vorlage gelten. Produziert wird das fĂŒr 2017 geplante Serienmodell der neuen Alpine im traditionsreichen Werk in Dieppe an der französischen KanalkĂŒste. Dort wurden zwischen 1955 und 1995 bereits die Alpine Modelle A106 bis A610 gebaut.Neuer Renault Alpine - Alpine Vision Showcar Interieur (Foto: Renault)

Den Markenaufbau, Entwicklung und Betrieb von Alpine ĂŒbernimmt ein kleines Team aus der Renault-Gruppe. Strategisch zielt der französische Hersteller mit wiederbelebten Traditionsmarke auf das stark wachsende Segment der Premium-Sportwagen ab. DafĂŒr ĂŒbernimmt Michael van der Sande als Managing Director die Leitung von Alpine. Antony Villain wird als Chefdesigner die Alpine Neuauflage maßgeblich prĂ€gen. Bei der Entwicklung neuer Renault Alpine Fahrzeuge wird das Team aktiv durch die Kollegen von Renault und Renault Sport unterstĂŒtzt.Neuer Renault Alpine - Alpine Vision Showcar Cockpit (Foto: Renault)

Auch Michael van der Sande zeigt sich begeistert von der anstehenden Mission neuer Renault Alpine: „Wir bei Alpine sind alle stolz darauf, die Marke den Sportwagenliebhabern rund um die Welt zurĂŒckbringen zu können. Unsere Aufgabe ist es, die berĂŒhmten Modelle der Vergangenheit neu zu interpretieren und die neue Alpine mit einem schön gezeichneten und agilen High-Performance-Sportwagen in die Zukunft zu fĂŒhren. Das Showcar Alpine Vision ist entschieden modern, jedoch sofort als Alpine Modell zu erkennen. Wir freuen uns darauf, die endgĂŒltige Serienversion im spĂ€teren Verlauf des Jahres 2016 enthĂŒllen zu können.“

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT