MY CAR-Premiere in Dortmund

0

Mit 30.000 Besuchern ging am Sonntag die erste MY CAR zu Ende. In den fĂŒnf Messehallen  wurde an den vier Messetagen einiges geboten. Zahlreich vertreten waren neben den großen Reifen- und Felgenspezialisten auch Hersteller im Fahrwerks-Bereich sowie aus dem Audio- und In-Car-Electronic-Segment.


Mehr als 200 internationale Aussteller waren bei der Show-Premiere mit ihren Fahrzeugen und Produkten und der qualitativ hochwertigen, geballten Tuning-Kompetenz prÀsent.

„Wir haben mit viel Engagement eine Messe-Premiere mit hoher AusstellungsqualitĂ€t prĂ€sentiert. Exklusive Fahrzeug-Umbauten und außergewöhnliche Sportwagen ließen die Herzen der Autofans höher schlagen“, erklĂ€rt Klaus Wellmann, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Messe Friedrichshafen zum Abschluss der MY CAR. „Die Gesamtzahl der Besucher entsprach am Ende der ersten Veranstaltung noch nicht ganz den Erwartungen, die unser Messeteam in Dortmund angepeilt hatte.“


„Es war unglaublich spannend, die Top-Sportwagen wie den Porsche 911 GT2 RS, den Mercedes SLS AMG FlĂŒgeltĂŒrer und den Maserati MC 12 so eng neben den topveredelten Tuningfahrzeugen zu sehen“, stellte Projektleiter Dirk Kreidenweiß im RĂŒckblick auf das erste AuswĂ€rtsspiel im Ruhrgebiet fest. Auf der Messe stand die hohe Kunst der Fahrzeugveredelung im Mittelpunkt. So bekamen die Besucher und PS-Fans nicht nur sportliche Serien-Fahrzeuge zu sehen, sonder auch wunderschön gestaltete Kunstwerke und Unikate.

Der europaweit ausgeschriebene Wettbewerb Uniroyal European Tuning Showdown war sicher einer der Höhepunkte der neuen Messe MY CAR – Internationale Tuning & Sportwagen Show.


Nach dem gelungenem DebĂŒt der MY CAR, wird die neue Tuning-Messe im Herzen des Ruhrgebiet auch im nĂ€chsten Jahr statt finden.  Das genaue Datum befindet sich noch in der Feinabstimmung mit der Sportwagen- und Tuningbranche.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT