Motorshow mit Hersteller-Schau – Neuheiten auf der Essen Motor Show 2012

0

 

Ein Feuerwerk an Neuheiten wird die 45. Essen Motor Show vom 1. bis 9. Dezember 2012 auf dem Messegelände in Essen abfeuern. Welt- und Deutschland-Premieren bei den Automobil-Herstellern und Tunern gibt es ebenso wie bei für den Motorsport konzipierten Fahrzeugen. Insgesamt wurden bis eine Woche vor dem Start der Essen Motor Show 17 Welt-Premieren angekündigt, hauptsächlich aus der Tuning- und Motorsport-Branche. BMW zeigt erstmals das M Performance Zubehör für den neuen 3er Touring, das ab Mitte April erhältlich sein wird. Außerdem stehen auf dem Stand der neue BMW 125i, die 535i Limousine und ein M3 Coupé, alle in maximalem Umfang mit BMW M Performance Teilen bestückt.

Ford hat mehrere Neuheiten dabei, auch das aktuelle sportliche Aushängeschild, den 250 PS starken Focus ST als Fünftürer im Serientrimm und in zwei Tuning-Varianten. Weitere Neulinge: das Kompakt-SUV Ford Kuga, der Anfang 2013 sein Marktdebüt geben wird, der neue Ford Transit Custom, der frisch überarbeitete Fiesta und der jüngst aktualisierte Ford Ranger Wildtrak mit viertüriger Doppelkabine.

Opel präsentiert den Opel Adam (ab Anfang 2013 erhältlich). Weitere neue Modelle sind das kleine SUV Mokka und der Kompaktvan Zafira Tourer.

Bei Renault steht der Clio der vierten Generation im Mittelpunkt. Der Kleinwagen ist bereits erhältlich. Was den Motorsport angeht, gibt es zwei Neue: den Renault 1.6 NEC Junior, einen einsitzigen Rennwagen mit 140 PS sowie den Twingo R1 für Rallye-Einsteiger für einen neuen Markenpokal.

Mit dem Rapid zeigt Skoda den neuen Mittelklassewagen, der bei dem tschechischen Automobil-Hersteller zwischen den Modellen Fabia und Octavia angesiedelt ist. AuĂźerdem zu sehen: zwei Studien auf Basis des Kleinwagen Citigo.

Subaru, der weltgrößte Hersteller von Allrad-Pkw, präsentiert acht individualisierte sportliche Exponate. Erstmals in Deutschland zu sehen ist dabei die bislang nur in Japan erhältliche Modellvariante WRX STI S206 in der „Nürburg Challenge Edition“, von der lediglich 100 Exemplare aufgelegt wurden.

Toyota Motorsport (TMG) hat zwei neue Autos fĂĽr den Motorsport dabei. So den GT86 CS-V3, eine kostengĂĽnstige Rennversion fĂĽr Privatfahrer des im September auf dem deutschen Markt eingefĂĽhrten Toyota GT86. An die Rallye-Piloten wendet sich der TMG Yaris R1A, ein Neueinsteiger-Auto nach FIA-R1A-Regularien.

 

Auch 2012 ist die Tuning-Branche wieder mit vielen Premieren dabei. Wie viele es wirklich sein werden, wird – wie immer – erst dann klar sein, wenn alle Stände geöffnet sind. Heute schon sind diese Premieren bekannt: Abt Sportsline zeigt einen veredelten VW Beetle und den AS3 auf Basis des neuen Audi A3.

AC Schnitzer kommt mit dem neuen BMW 3er Touring und dem Raptor auf Mini-Basis.

Elia hat gleich drei Weltneuheiten – mit dem Renault Twizy ein getuntes Elektro-Auto, den Clio IV und den Dacia Dokker. Heico zeigt sein Programm fĂĽr den neuen Volvo V40.

SpeedArt präsentiert seinen veredelten Porsche Boxster. Brabus stellt sein Programm für die neue A-Klasse und den CLS Shooting Brake vor.

TechArt zeigt ebenfalls einen veredelten Porsche Boxster. Wimmer präsentiert einen Porsche 911 GT2 RS mit mehr als 1000 PS. Wolf zeigt einen getunten Ford Focus ST. Außerdem sind auch in anderen Bereichen wieder viele Trend zu sehen, zum Beispiel bei Auspuffanlagen, Fahrtwerkstuning und Rädern.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT