MobilitÀtstrend Carsharing: schon 200 000 Kunden in Deutschland.

0

Carsharing in Deutschland (Quelle: auto-reporter.net)In deutschen GroßstĂ€dten wie Berlin, Köln, Hamburg, MĂŒnchen und DĂŒsseldorf haben moderne Carsharing-Angebote inzwischen mehr als 200 000 Kunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Berliner Innovationszentrums fĂŒr MobilitĂ€t und gesellschaftlichen Wandel (InnoZ), die der Zeitschrift auto motor und sport vorliegt.

Die Wissenschaftler haben die Nutzung von flexiblem Carsharing bei allen Anbietern weltweit beobachtet und ausgewertet. „Die Zuwachsraten sind sowohl in Europa als auch in den USA und Kanada beeindruckend“, sagte InnoZ-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Andreas Knie der Zeitschrift. Das gelte umso mehr, als dass Carsharing in vielen StĂ€dten noch sehr neu ist.

Die grĂ¶ĂŸte Flotte gibt es in Deutschland aktuell in Berlin mit 2350 Fahrzeugen. Im Mai wurden in der Bundeshauptstadt 60 000 Fahrten pro Woche gebucht. Das sind laut InnoZ 377 Prozent mehr als vor einem Jahr. Hinter Berlin folgt Hamburg mit aktuell 21 300 Buchungen vor MĂŒnchen (11 200) und DĂŒsseldorf (10 400). Zahlen ĂŒber die wöchentlichen Buchungen fĂŒr Köln liegen derzeit nicht vor.

Dabei geht der Erfolg des Carsharings offenbar nicht zu Lasten des Öffentlichen Nahverkehrs. Vielmehr zeige sich, dass Carsharing gerade in den StĂ€dten besonders gut funktioniert, in denen der Nahverkehr attraktiv ist, so Andreas Knie.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT