Mehr Bums für potente Bayern – Competition-Paket für BMW M5 und M6

1

BMW M6 mit Competion-Paket.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/BMW Wem der BMW M5 oder auch der M6 noch nicht reichen, der kann sich mit einem Competition-Paket von der nicht gerade großen Masse der M-Besitzer abheben. Für die Modelle M5, M6 Cabrio und M6 Gran Coupé bietet die M GmbH von diesem Monat an Sonderausstattungen an, die gezielt die Fahrleistungen und die Handling-Eigenschaften der Modelle steigern. Mit dem Competition-Paket erhöht sich die Leistung des in allen Modellen eingesetzten V8-Hochdrehzahlmotors mit M Twin Power-Turbo-Technologie um 11 kW auf 423 kW / 575 PS. Das hohe Drehmoment von 690 Newtonmetern steht ab 1500 Umdrehungen pro Minute (U/min) nun bis 6000 U/min zur Verfügung.

BMW M5 mit Competion-Paket.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/BMW

Die Feder- und Dämpfungssysteme sowie die Stabilisatoren erhalten eine straffere Auslegung, was auch zu einer Tieferlegung des Fahrwerks um zehn Millimeter führt. Das aktive M-Differenzial des Hinterachsgetriebes wird speziell abgestimmt, was ebenfalls zu besserer Traktion führt, und die Lenkung erhält eine direktere Kennlinie. Darüber hinaus wurden auch die Fahrwerkregelsysteme entsprechend angepasst. Zusätzlich enthält das Paket spezielle Felgen im Format 20 Zoll und eine Sportabgasanlage, die auf Wunsch der Umwelt die sportliche Note dieser M-Modelle mitteilt.

BMW M6 mit Competion-Paket.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/BMW

Den Spurt von 0 auf 100 km/h verkürzt das Competition-Paket um eine Zehntelsekunde. Wichtiger war den Entwicklern die Verbesserung der Kurvendynamik und der Elastizität, so dass ein M mit Paket sowohl auf der Rennstrecke als auch im Alltag einen guten Eindruck hinterlässt. Wer sich dann noch die BMW M Keramik-Bremsanlage leistet, kann vorwärts, quer und negativ optimal beschleunigen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT