Mattias Ekström feiert Comeback beim „Race of Champions“

1

Der DTM-Pilot Mattias Ekström startet in diesem Jahr erneut beim „Race of Champions“ und feiert damit sein Comeback. Bereits drei Mal konnte sich der Schwede den Titel beim legendären Rennen sichern.

In diesem Jahr findet das „Race Of Champions“ am 3. und 4 Dezember in der Düsseldorfer ESPRIT arena statt. Mattias Ekström möchte sich nach seinen Erfolgen in der Vergangenheit 2011 den Titel zurückholen.
„Das Race Of Champions stellt für mich immer einen ganz besonderen Höhepunkt der Saison dar“, so Mattias Ekström. „Es war hart für mich, die Veranstaltung 2010 aus der Ferne verfolgen zu müssen, und deshalb habe ich nicht viel Zeit gebraucht, um für dieses Jahr wieder zuzusagen.“ Am ersten Dezemberwochenende trifft Ekström in Düsseldorf unter anderem auf den aktuellen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel sowie den Formel-1-Rekordmeister Michael Schumacher, die ebenfalls bereits fest zugesagt haben.

Das Mattias Eckström schnell ist, konnte er nicht nur in der DTM unter Beweis stellen, die er 2004 und 2007 mit Audi gewinnen konnte, auch sonst hat sich der Schwede als hervorragender Allrounder etabliert. Nicht umsonst hat er insgesamt acht Läufe zur Rallye-WM bestritten und erst im Vorjahr in einem NASCAR-Rennen bewiesen, dass er auch dort mit den Schnellsten mithalten kann. Und beim Race Of Champions ist er ebenfalls ein absoluter Superstar. Bei jeder Teilnahme hat er es in zumindest ein Finale geschafft.

„Ich habe nur gute Erinnerungen ans Race Of Champions und bin überglücklich, dass ich 2011 wieder dabei sein kann“, sagt Ekström. „Ich bin in Schweden auf dem Land aufgewachsen und habe schon als Junge die unterschiedlichsten Autos gefahren. Und seitdem hatte ich das Glück, schon viele verschiedene Tourenwagen, Sportwagen und Rallye-Autos fahren zu dürfen. Das hilft mir natürlich bei dieser Veranstaltung. Nicht zuletzt deshalb konnte ich schon diverse gute Resultate einfahren und dabei im Grand Finale zwei Mal Michael Schumacher und ein Mal Sébastien Loeb bezwingen. In der Gesellschaft solch außergewöhnlicher Fahrer anzutreten ist ein wirklich einzigartiges Vergnügen.“

1 KOMMENTAR

  1. Mattias ist ein vielseitiger Fahrer und daneben auch unheimlich schnell. Ich bin schon gespannt, was er mit Schumi und Vettel tun kann
    😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT