Lexus RC – Turbobenziner oder Elektrohybrid?

0

In bester Coupé-Manier präsentiert sich der neue Lexus RC. Zwei Türen, lange Motorhaube, abfallendes Heck und ein sportlich und elegantes Karosseriedesign, welches durchaus polarisiert. Denn mit dem RC bietet Lexus einen eher expressiven und ausgefallenen Vertreter in dieser Fahrzeugklasse an, den es zudem neben der Turbo-Benzin-Variante auch als Version mit Elektrohybridantrieb gibt.neuer Lexus RC (Foto: Lexus)

Lexus RC 300h – ausgefallenes CoupĂ© mit Hybridantrieb

Zahlreiche Technikinnovationen im neuen Lexus RC sollen nicht nur eingefleischte Lexus-Fahrer verwöhnen, sondern gezielt auch neue Kunden an die japanische Marke heranführen. Dazu beitragen soll sicher auch das Hybridmodell RC 300h mit seiner Kombination aus 2,5 Liter Vierzylinder-Atkinson-Benzinmotor und einem 143 PS starken Elektromotor. Im Gemeinschaftsbetrieb steht eine Systemgesamtleistung von 223 PS (164 kW) zur Verfügung. Damit beschleunigt das Coupé in 8,6 Sekunden von Null auf Tempo einhundert und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Trotz der Leistung jenseits der 200 PS soll der Durchschnittsverbrauch des Lexus RC 300h lediglich 4,9 l auf 100 km betragen, gemäßigte Fahrweise vorrausgesetzt. Es geht aber auch gänzlich ohne Benzinverbrauch und zwar im Hybrid-spezifischen EV-Modus, in dem nur der Elektromotor arbeitet. Wie weit der RC 300h rein elektrisch fährt hat Lexus bisher jedoch noch nicht bekannt gegeben. Der Grundpreis für das Hybrid-Coupé liegt bei 47.050 Euro. Lexus RC (Foto: Lexus)

Lexus RC 200t – Benzinmodell verpricht mehr FahrspaĂź

Mehr Leistung, Topspeed und Fahrspaß liefert der Lexus RC 200t mit herkömmlicher Verbrennertechnik. Mit 45.500 Euro liegt der Grundpreis des RC 200t gerade mal rund 1.500 Euro unter dem des RC Hybridmodells. Der verbaute 2,0 Liter Benzinmotor mit Twin-Scroll-Turbolader leistet 245 PS und 350 Nm Drehmoment. Auf Gaspedalbefehle spricht der agile Vierzylinder unverzüglich an, was dank des bereits bei niedrigen Drehzahlen verfügbaren hohen Drehmoments deutlich im Vortrieb spürbar wird. Den Sprint von Null auf Hundert absolviert der Lexus RC 200t in 7,5 Sekunden, bei 230 km/h ist seine Höchstgeschwindigkeit erreicht.

Die Kraftübertragung an die Hinterräder managed eine dynamisch abgestufte 8-Stufen-Sportautomatik (SPDS). Ursprünglich wurde dieses Getriebe für den Einsatz im High Performance Coupé Lexus RC F entwickelt und entsprechend ausgestattet. So verfügt die Automatik über das sogenannte G AI-Shift Control, ein System welches anhand der aktuellen fahrdynamischen Kräfte die Schaltcharakteristik anpasst und regelt. Schon fast obligatorisch bei sportlichen Automatikgetrieben sind die Schaltwippen am Lenkrad für manuelle Gangwechsel. Merklich sportlichere Handlingeigenschaften bringen das in der F Sport-Variante vom Lexus RC 200t verbaute  Torsen-Hinterachsdifferenzial mit Schlupfbegrenzung und ein adaptives Fahrwerk.

Lexus RC (Foto: TMDE/dpp-AutoReporter)Sportlich edel zeigt sich der Innenraum des neuen Lexus RC. Ein klares Zeichen für die angepeilte Zielgruppe dürfte das fahrerorientierte Cockpit sein, hier darf und soll bewusst Platz nehmen, wer gerne Auto fährt und das auch gern sportlich. Weiteres Indiz dafür ist das aufgeräumte Cockpit, welches im Mittelteil in eine obere Displayzone und eine untere Schaltzentrale unterteilt ist, was die Informationsquellen benutzerfreundlich von den Bedienelementen trennt. In Sachen Elektronikpaket besteht die Wahl zwischen dem Lexus Media Display und dem Lexus Premium Navigationssystem mit 7-Zoll Multi-Funktions-Bildschirm. Zur Steuerung wurde das Lexus-Touchpad überarbeitet und erstmals eingesetzt. Audiophile Lexuspiloten dürfte die optionale Mark-Levinson Surroundanlage, mit bis zu 17 Lautsprechern und 835 Watt Ausgangsleistung, adäquat unterhalten. Lexus RC - Cockpit (Foto: Lexus)

Apropos Technik, Lexus spendiert dem neuen RC auch ein üppiges Assistenzpaket. Unter anderem verfügt das Coupé über das integrierte Fahrdynamik-Management VDIM und ein Pre-Crash Safety System mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung. Optional ergänzen Totwinkel- und Querverkehrs-Assistent, Spurwechselwarner, elektronische Reifendrucküberwachung und ein Fernlichtassistent die Palette aktiver Sicherheitssysteme im Lexus RC.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT