Langstreckensportler – Ford Focus ST nun auch als Diesel.

0

Ford Focus ST.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Ford Mit dem Facelift des Focus wird Ford den ST erstmals auch mit einem Dieselmotor anbieten. Der 2,0-Liter-Turbomotor leistet 136 kW / 185 PS, beschleunigt den Wagen in 8,1 Sekunden von null auf 100 km/h und stemmt 400 Newtonmeter Drehmoment. FĂŒr den Durchzug von 80 auf 120 km/h benötigt der Focus ST 2.0 TDCi weniger als zehn Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 217 km/h. Das geht mit einem Normverbrauch von 4,2 Litern je 100 Kilometer einher, was CO2-Emissionen von 110 Gramm pro Kilometer bedeutet.

Das in vielen Details verfeinerte Sportmodell, das sowohl als fĂŒnftĂŒrige Limousine als auch als Turnier verfĂŒgbar ist, hat alternativ weiterhin den 184 kW / 250 PS starken 2,0-Liter-Benziner unter der Haube, dessen Verbrauch (nach EU-Norm) um sechs Prozent auf 6,8 Liter je 100 Kilometer gesenkt wurde. Die Höchstgeschwindigkeit betrĂ€gt 248 km/h, fĂŒr den Standardsprint benötigt der Benziner 6,5 Sekunden.

Ford Focus ST.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Ford

Ausgeweitet wurde mit der ModellĂŒberarbeitung das Angebot an Fahrer-Assistenz-Systemen, Fahrwerk und Lenkung wurden zugunsten einer noch höheren Dynamik neu abgestimmt. Auch die adaptiv mitlenkenden Frontscheinwerfer stehen erstmals fĂŒr den Ford Focus ST zur VerfĂŒgung.

Zum sportlichen Karosserie-Kit gehören in Wagenfarbe lackierte Seitenschweller, Diffusor-Elemente am Heck sowie ein Dachspoiler. Alle ST-Modelle haben eine mittig platzierte Doppelrohr-Auspuffanlage mit hexagonalen Endrohren. Schwarze Einfassungen der Frontscheinwerfer und ST-Embleme sind weitere Merkmale. Neue 19-Zoll-LeichtmetallrÀder
sowie die exklusive neue dunkelgraue Lackierung mit der Bezeichnung „Stealth“ komplettieren auf Wunsch den Auftritt.

Ford Focus ST.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Ford Ford Focus ST.  Foto:     Auto-Medienportal.Net/Ford

Der Ford Focus ST steht in drei Ausstattungsvarianten zur Wahl. ST1 umfasst Sitze mit Stoff- oder TeillederbezĂŒgen in Grau/Anthrazit. ST2 zeichnet sich durch Teilledersitze aus. Die mittleren Stoffbahnen und die entsprechend angepassten TĂŒrinnenverkleidungen sind in den Farben Sunset-Gelb, Performance-Blau und Race-Rot erhĂ€ltlich. In der höchsten Ausstattungsstufe ST3 besitzt der ST schwarze Ledersitze.

Der neue Ford Focus ST Diesel kann voraussichtlich ab Ende Oktober bestellt werden. Die Verkaufspreise werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

(ampnet/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT