japanischer Pampersbomber – Weltpremiere fĂŒr Mazda 6 Kombi

1

Der neue Mazda6 Kombi feiert seine Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon (29. September bis 14. Oktober 2012). Daneben prĂ€sentiert der japanische Autobauer auch die neue Mazda6 Limousine, die derzeit auf der Motor Show in Moskau als Weltpremiere zu sehen ist. In Deutschland erlebt der neue Mazda6 seine Handelspremiere als Limousine und Kombi mit allen verfĂŒgbaren Motorisierungen am 2. Februar 2013.

Der neue Mazda6 Kombi ist mit einer LĂ€nge von 4,805 Meter genau 65 mm kĂŒrzer als die Limousine, der Radstand fĂ€llt mit 2,75 Meter ebenfalls etwas kompakter (Limousine 2.830 mm) aus, ist aber dennoch einer der grĂ¶ĂŸeren im Segment. Daher herrschen trotz der dynamisch designten Heckpartie großzĂŒgige PlatzverhĂ€ltnisse im Innen- und Laderaum – das Kofferraumvolumen liegt zwischen ĂŒppigen 522 bis maximal 1663 Litern.

Die Kombi-Version des neuen Mazda6 ist wie die Limousine mit dem 2.2 l Skyactiv-D Dieselmotor in zwei Leistungsstufen mit 110 kW/150 PS und 129 kW/175 PS bei 4500/min erhÀltlich. Das Vollaluminium-Triebwerk mit zweistufiger Turboaufladung entwickelt ein maximales Drehmoment von 380 bzw. 420 Nm bei 2000/min. Als Getriebeversionen stehen das manuelle Skyactiv-MT 6-Gang-Getriebe mit sehr kurzen Schaltwegen oder die Sechs-Stufen-Automatik Skyactiv-Drive zur Wahl.

Als hubraumkleinster Benziner steht der mit 14:1 fĂŒr einen Ottomotor extrem hoch verdichtete 2.0 l Skyactiv-G Benzinmotor in zwei Leistungsstufen mit 107 kW/145 PS und 121 kW/165 PS bei 6000/min zur Wahl und entwickelt in beiden Varianten ein maximales Drehmoment von 210 Nm bei 4000/min. Ab Werk lĂ€uft hier die KraftĂŒbertragung ĂŒber das Skyactiv-MT 6-Gang-Getriebe, die Sechsstufen-Automatik Skyactiv-Drive bleibt optional der 165 PS-Version vorbehalten.

DarĂŒber hinaus kommt erstmals ein neuer 2.5 l Skyactiv-G Benzinmotor mit 141 kW/192 PS und einem maximalen Drehmoment von 256 Nm bei 3250/min zum Einsatz, der ausschließlich mit der Sechsstufen-Automatik Skyactiv-Drive kombiniert wird. Alle Motor-/Getriebekombinationen des neuen Mazda6 und Mazda6 Kombi werden serienmĂ€ĂŸig mit dem Start-Stopp-System i-stop ausgestattet.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo

    ich persönlich freu mich schon auf Paris und werde nun extra ein Auge auf den Mazda werfen.

    Viele GrĂŒĂŸe
    Uli

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT