Ist der nicht goldig, der LINEA Vincerò d’Oro

0

Da hat sich  Mansory einmal richtig ins Zeug gelegt und ein „goldiges“ Unikat gefertigt. Der Edeltuner  präsentiert den LINEA Vincerò d’Oro und vollendet damit seine streng limitierte Serie an veredelten Bugatti Veyron 16.4.


Gegenüber dem serienmäßigen Veyron erhält der LINEA Vincerò an der Frontpartie ein umfangreiches Facelift, bestehend aus modifizierten Kotflügeln, verkürzter Fronthaube und markanter Frontschürze. Besondere Akzente setzen die in den Vorderbau integrierten LED-Tagfahrleuchten und das implementierte stilisierte „V“ als Hommage an den Namen Vincerò.

Die neu Optisches entwickelten Seitenschweller bilden das aerodynamisches Bindeglied zwischen den Achsen. Größere Luftauslässe an den Fahrzeugflanken und am Heck sorgen für eine optimierte Motorkühlung und unterstreichen mit dem neuen Diffusor das kraftvolle Fahrzeugdesign. Alle Karosseriekomponenten wurden aus ultraleichtem und hochfestem Karbon gefertigt. Als Besonderheit verwenden die Ingenieure von Mansory beim LINEA Vincerò d’Oro ein Karbongewebe mit integriertem Kupferfaden, der mit seinem metallischen Glanz effektvoll die Sonderstellung des Einzelstücks betont.


Weitere goldfarbene Akzente komplettieren den LINEA Vincerò d’Oro: Beginnend mit den markanten Leichtmetallrädern im Turbinendesign, dem Bogengrill mit dem stilisierten „Vincerò-V“, den Türgriffen, den Rückspiegelkappen oder dem Tankdeckel. Ebenfalls schimmern die Abdeckungen der Scheinwerferwaschdüsen, die Einfassungen der Tagfahr-LEDs und die Zierstreben auf dem Dach in edlem Goldglanz.


Mansory versteht es auch im Innenraum luxuriöse Akzente zu setzen. Dabei fallen besonders die in die Sitze, Türverkleidungen und Armaturenbrett integrierten LED`s des Ambiente-Illumination-System ins Auge. Die gesamte Fahrgastzelle erstrahlt im goldenen Licht und setzt dadurch die hochwertigen Karbon-applikationen sowie das speziell geprägte Leder gekonnt in Szene. Sportlich und griffig präsentiert sich das in neuer Ergonomie gestaltete Airbaglenkrad mit integrierten Schaltwippen und vergoldeten Elementen. Auch in der Türverkleidung und in der Mittelkonsole finden sich goldene Metalllegierungen auf den Zierleisten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT