INTERMOT 2018: Mit einem besonderen Botschafter am Start

0
INTERMOT 2018
Intermot 2017, Custom Bike von Marcus Walz, Parkdeck P9

Der Caravan Salon ist gerade in DĂĽsseldorf in vollem Gange, die IAA in Frankfurt steht vor der TĂĽr und die INTERMOT 2018 ist noch in weiter Ferne. Dennoch: Zeit an die Zukunft zu denken. Wie wird sich die Motorradbranche entwickeln? Wird es noch Kultmarken geben? Wo auch immer man in der letzten Zeit hinsah: Alle lamentieren ĂĽber den sinkenden Stern „Harley Davidson“.

INTERMOT 2018: Custom Bike made by Marcus Walz

Wir verlassen das tiefe Tal der Jammernisse und wenden uns dem neuen Botschafter der INTERMOT 2018 zu: Die Yamaha XV 950 R Dragger, ein Custom Bike made by Marcus Walz. Das Bike tritt bei Essenza-Sprintrennen als Botschafter der INTERMOT customized an.

Marcus Walz hat mit seinem Team in zwei Monaten ein neues Bike aufgebaut. Aus der einer Yamaha XV 950 R wurde ein „Dragger“. Außergewöhnlich an dem neuen Motorrist ist der modifizierte Yamaha Tank und das komplett neugestaltete „Dragger“-Heckteil.

Yamaha XV 950 R Dragger

Der Tank der Yamaha XV 950 R Dragger ist aus Stahl handgefertigt. Das Heckteil hat das Team von Marcus Walz komplett aus einem Stück Alublech herausgedengelt. Für den standesgemäßen Sound sorgt eine Auspuffanlage aus Titan. Touratech leiferte die Stoßdämpfer und die Gabel kommt von Wilbers. Damit das Bike bei Sprintrennen auch konkurrenzfähig ist, wurde natürlich auch an der Motorleistung gearbeitet. Statt 60 stehen nun 70 PS zur Verfügung.

 

Feuertaufe in Montlhéry

Die Feuerprobe hat der Botschafter der INTERMOT 2018 bereits hinter sich. Die Yamaha XV 950 R Dragger startete im Rahmen der Essenza Sprintserie auf dem Festival im französischen Montlhéry. Die Fahrerin war die bekannte Stuntfrau Mai-Lin Senf. Nächster Stopp ist dann am 1. September 2017 das Sprintfestival Glemseck 101. Dortwird dann Christoph Werner als Fahrer an den Start gehen.

Die Essenza-Sprintserie

Wichtig zu wissen: Im Rahmen der Essenza-Sprintserie gewinnt nicht nur, wer als erster durchs Ziel kommt, sondern auch das Bike mit der stimmigsten Formgestaltung, dem schärfsten Design und dem überzeugendsten Gesamtpaket.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT