Im gestreckten Galopp voran mit dem Ford Mustang

0

Bereits 1964 erblickte der erste Ford Mustang das Licht der Welt und zählt heute, 47 Jahre später, zu den beliebtesten Modellen der Pony-Car-Klasse. Die Karosserievarianten Coupé, Fastback und Cabriolet erregten allein beim Erscheinen schon Aufsehen und haben viele Fans auch in Deutschland.


Von Haus aus ist der Ford Mustang keineswegs untermotorisiert, mit 412 Serien-PS geht da auf der Straße schon ordentlich was. Doch das es noch sportlicher vorangeht, hat die Firma Design-World in Sundern bewiesen und dem wild lebenden Präriepferd einen zusätzlichen Leistungsschub auf nunmehr 435 PS aus 5 Litern Hubraum verpasst.


Der V8 mit einer 6-Gang-Handschaltung Baujahr 2011 verfĂĽgt ĂĽber eine Vollausstattung einschlieĂźlich Soundsystem Shaker 1000 CD/MP3. Die bereits erwähnte Leistungssteigerung wird durch einen offenen Luftfilter mit Airbox sowie Software-Optimierung erreicht. Damit diese Power auch uneingeschränkt auf die StraĂźe gebracht werden kann, erfolgt gleichzeitig die Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung. Als sportliche Hufe des Wildpferdes dienen Alufelgen in 8,5×20 Zoll mit Bereifung in 255/35ZR20 vorne bzw. in 10×20 Zoll mit 285/30ZR20 hinten. UnterstĂĽtzt werden sie von einem Gewindefahrwerk der Firma H&R.


Hauptaugenmerk legte die Design-World allerdings auf das Äußere des Ford Mustangs. Um dem Fahrzeug das passende und unverwechselbare Outfit zu verpassen, erfolgte zunächst eine Rundumlackierung einschließlich der Glättung von unlackierten Kunststoffteilen wie Schweller, Diffusor, Grill und Stoßstangen. Die unischwarze Grundfarbe des Mustang GT bleibt unangetastet. Es folgt eine Komplettfolierung mit den eher kontrastierenden Farbnuancen CFC-Black-metallic, CFC-Orange-metallic, CFC-White sowie CFC-Carbon-Strukturfolie-Black.


Fazit: Aus dem ohnehin schon sportlichen Ford wurde ein Wildfang der ganz besonderen Art mit dem Namen „CFC-Sundern Mustang-Projekt“ – der gestreckte Galopp auf der Ăśberholspur ist garantiert.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT