IDM-Finale am Hockenheimring

0

Am kommenden Wochenende (12.- 13. September) findet am Hockenheimring das Saisonfinale der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) statt.

IDM-HH1

Neben den vier IDM-Klassen (Superbike, Supersport, 125ccm und Sidecars) gehen in Hockenheim auch der Yamaha-R6-Dunlop-Cup, der ADAC Junior Cup und die ONK Mono/Classics an den Start. In zwei von vier IDM-Klassen (Supersport und Sidecars) steht der spannende Kampf um die deutsche Meisterkrone beim Saisonfinale noch aus. In der ‚ÄěK√∂nigsklasse‚Äú, den Superbikes, hat sich J√∂rg Teuchert bereits beim letzten Rennen im holl√§ndischen Assen den Meistertitel vorzeitig gesichert. Beim Saisonfinale hat sich der Yamaha-Pilot nun einiges vorgenommen, er startet sowohl bei den Superbikes, als auch in der Klasse Supersport. Marcel Schr√∂tter steht ebenfalls als Meister in der Klasse bis 125ccm bereits fest.

IDM-HH2

Auch beim Saison-Finale erwartet die Zuschauer ein unterhaltsamer Mix aus packendem Motorradsport und einem erlebnisreichen Rahmenprogramm.
Nach dem Zeittraining steigt am Samstagabend ab 19:00 Uhr auf dem Boxendach die Race-Party mit der Vorstellung der Trainingschnellsten. Nach der Race-Party spielt die Molch Combo.  Bereits beim Finale 2008 fand die Band viele Fans.
Die Kultband um Schwabenleder-Chef Claus H√§mmer und Yamaha-Cup-Koordinator Thomas Kohler hat sich dazu etwas Besonderes einfallen lassen und einige Protagonisten aus dem IDM-Rennzirkus in ihre unterhaltsame B√ľhnenshow eingebaut.

IDM-HH3

Alles muss raus – so – oder √§hnlich ist die Grundidee des IDM-‚Flohmarkts‘ f√ľr Rennteile beim IDM-Finale. Am Samstag (14 bis 18 Uhr) sowie am Sonntag (10 bis 16 Uhr) findet auf dem Boxendach der IDM Race-Jumble statt, bei dem Teams und Fahrer zum Saisonende Teile anbieten. Eine gute Gelegenheit f√ľr Schn√§ppchenj√§ger, Hobby-Racer und Souvenirsammler.

Rennsport zum Anfassen: Als weitere Attraktionen k√∂nnen die Zuschauer den sonnt√§glichen Pitwalk, eine Stuntshow mit Horst Hoffmann und √∂ffentliche Pressekonferenzen nach den IDM-Rennen im Fahrerlager erleben. F√ľr besonders mutige Fans gab es wieder Renntaxi-Fahrten zu gewinnen.
Das Zeittraining startet am Samstag um 8:30 Uhr. Die Piloten des ADAC Junior Cups bestreiten bereits am Samstag ab 16:05 Uhr  das erste Rennen. Der Rennsonntag beginnt um 9:00 Uhr mit dem Warmup und ab 10:10 Uhr folgen dann weitere sechs Rennen. Die IDM Superbike-Klasse ist dabei gleich zweimal am Start.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT