IAA-Highlight: Die BMW Group in Halle 11

0

‚Freude am Fahren’ – Mit diesem Motto präsentiert sich die BMW Group auf der IAA in Halle 11 mit einem ganz besonderen Messeauftritt. Erstmals treten alle drei Marken unter einem Dach auf. Der Höhepunkt des diesjährigen BMW Messeauftritts ist der mehrere hundert Meter lange Rundkurs, der die gesamte Ausstellungsfläche einfasst und auf dem die BMW EfficientDynamics Flotte und die Fahrzeugweltpremieren fahrend präsentiert werden.

BMW-1

Das Grundkonzept des Messeauftritts der Marke BMW zur IAA 2009 stellt die Freude am Fahren in den Mittelpunkt. Erstmalig können die IAA Besucher durch die dynamische Präsentation der Fahrzeuge auf einem Rundkurs Design und Wirkung von Fahrzeugen in Bewegung erleben. Die auf dem Rundkurs präsentierte BMW EfficientDynamics Flotte zeigt eindrucksvoll, dass Fahrfreude bei sinkendem Verbrauch steigen kann. Neben der Präsentation der EfficientDynamics Flotte stehen die Weltpremieren der Hybridfahrzeuge BMW ActiveHybrid 7 und BMW ActiveHybrid X6 sowie die Weltpremieren des BMW 5er Gran Turismo und des BMW X1 im Mittelpunkt des BMW Messeauftritts.

BMW-2

„What a Birthday. It’s MINI.“ MINI feiert am 26. August seinen 50. Geburtstag. Diesem besonderen Anlass entsprechend steht der MINI Messeauftritt ganz im Zeichen der 50-jährigen Erfolgsstory von MINI. Der Besucher wird von einem überdimensional gebauten Claim „What a Birthday. It’s MINI.“ empfangen, der diagonal über die gesamte Freifläche des Standes erstreckt. Als Weltpremieren warten die Birthday Editionen MINI 50 Camden und MINI 50 Mayfair sowie überraschende Produktneuheiten auf die Besucher.

Im Fokus des Rolls-Royce Messeauftritts steht die Weltpremiere des Rolls-Royce Ghost. Der Messestand selbst ist als offenes Gebäude mit einer Tageslichtdecke konzipiert, in dem neben dem Ghost auch die Phantom Familie mit einem Phantom Extended Wheelbase, dem Drophead Coupé und dem Phantom Coupé präsentiert werden.

Fazit: Der Messeauftritt der BMW Group auf der IAA ist ein echtes Highlight und kann noch bis zum 27. September besucht werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT