Green Mobility Trophy 2016 – die Saubermänner

0

Die Green Mobility Trophy 2016 ist ein von der „Auto Zeitung“ initierter Preis, dessen Gewinner durch die Abstimmung von rund 8.660 Lesern der Fachzeitschrift nun final gewählt wurden. Zur Wahl standen 35 Hybridmodelle, 15 Elektroautos, 19 Downsizing-Motoren, 21 Spardiesel, 23 effiziente Benziner, 26 Leichtbauautos und 32 Automarken. Toyota feiert bei der Green Mobility Trophy 2016 mit dem Prius als bestem Hybrid- und bestem Leichtbauauto einen Doppelsieg, Tesla gewann zum zweiten Mal in Folge die Kategorie „Bestes Elektroauto“ (Model S) und die Prämierung als „umweltfreundlichste Marke“.Green Mobility Trophy 2016 - Tesla Model S (Foto: Axel Busse)Deutsche Hersteller schafften es in drei Kategorien aufs Siegertreppchen. BMW baut mit dem neuen 1,5-Liter-Drei-Zylinder-Benziner nach Einschätzung der „Auto Zeitung“-Leser den besten Downsizing-Motor. Mit dem ebenfalls neuen 1,0-Liter-Dreizylinder des Golf gewann VW bei den effizientesten Benzinern. Den dritten deutschen Sieger bei Green Mobility Trophy 2016 stellt Audi mit seinem A4 2.0 TDI Ultra, der zum besten „Spardiesel“ gekürt wurde.Green Mobility Trophy 2016 - Audi A4 2.0 TDI Ultra (Foto: Audi)

(Quelle: ampnet/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT