Frischluftrakete: Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster.

0

Seit gut einem Jahr läuft Lamborghinis Aventador vom Band und hat sich bis dato über 1.300 Male verkauft. Auf die geschlossene Version folgt nun der Roadster vom LP 700-4. Sein zweiteiliges Hardtop besteht komplett aus Karbonfaser und jedes Dachteil wiegt unter sechs Kilogramm. Die beiden Elemente sind abnehmbar und lassen sich mit wenigen Handgriffen im Gepäckfach verstauen. Das schnelle Frischluftvergnügen kostet 300.000 Euro – plus Steuern.

Die markantesten stilistischen Neuerungen beim Aventador Roadster sind im Dachbereich und im hinteren Bereich des Fahrzeugs zu finden. So ist die hintere Dachsäule neu gestaltet. Sie bietet einen integrierten automatischen Überrollschutz für die Insassen und sorgt für die optimale Belüftung des Antriebsaggrgates. Auch die Motorabdeckung ist neu. Ihr zentrales Element ist eine Art „Wirbelsäule“, die von jeweils einem Paar hexagonal geformter Scheiben flankiert wird. Sie dienen der Kühlung des Motors und dem Schutz vor Regenwasser, und sie erlauben einen direkten Blick auf das 700 PS starke 6,5-Liter-V12-Triebwerk.

Mit der elektrisch versenkbaren Heckscheibe lässt sich nicht nur die Luftströmung im Fahrzeug beeinflussen, sondern auch das Sounderlebnis der zwölf Zylinder steuern. So sorgt der neue Windabweiser nahezu für Windstille im Auto, selbst bei höherem Tempo. Er sitzt auf dem Frontscheibenrahmen und kann ebenfalls im Gepäckraum verstaut werden. Der Aventador Roadster ist außerdem mit oben abgeschrägten Seitenscheiben ausgestattet.

Neu ist auch das Zweifarbkonzept des Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster. Der Windschutzscheibenrahmen und der Bereich um die Heckscheibe bis hin zu den hinteren Finnen sind glänzend schwarz lackiert. Die Farbpalette des Roadsters umfasst auch die neue Metalliclackierung „Azzurro Thetys“, ein dezentes Blau, dessen Tongebung sich mit dem Lichteinfall verändert. Diese Farbe greift den Ton des Lamborghini Miura Roadster aus dem Jahr 1968 auf.

Auch der Innenraum zeigt sich überarbeitet und wartet mit der neuen beigefarbenen Lederausstattung „Sabbia Nefertem“ auf. Der Roadster wird zusätzlich mit neuen Alumi niumfelgen „Dione“ im Format 20 Zoll vorne und 21 Zoll hinten angeboten. Sie verringern das Fahrzeuggewicht um zehn Kilogramm gegenüber den Standard-Leichtmetallfelgen.

Der Aventador LP 700-4 Roadster beschleunigt in 3,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h. Geschaltet wird mittels eines automatisierten Independent-Shifting-Rod-Getriebe (ISR) mit sieben Gängen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT