Fiat-RĂĽckruf

0

Fiat ruft in Deutschland insgesamt 396 Fiat Panda, 500 und Abarth 500 in die Werkstätten zurück. Es wurde ein Problem festgestellt, was die komplette Lenkung lahmlegen kann.


Fiat ruft 396 Fahrzeuge der Baureihen Panda, 500 und 500 Abarth in die Werkstätten zurück. Betroffen sind Fiat Panda aus dem Produktionszeitraum September 2009 bis November 2009 sowie 500 und Abarth 500 aus dem Produktionszeitraum Oktober 2009 bis Dezember 2009. Bei diesen Modellen kann im Extremfall die Lenkzwischenwelle herausrutschen, was zum Ausfall der Lenkung führt. Außerdem mache sich das Lösen der Welle über einen längeren Zeitraum mit Geräuschen bemerkbar.

Bei dem halbstĂĽndigen Werkstattaufenthalt wird die Lenkzwischenwelle ausgebaut und kontrolliert. Betroffene Halter werden derzeit vom Kraftfahrt-Bundesamt angeschrieben und ĂĽber den RĂĽckruf informiert.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT