Fetter Käfer! 210 PS, 3.500 Stück – Beetle GSR.

0

Volkswagen Beetle GSR (Quelle: ampnet/Volkswagen)Er ist gelb-schwarz, er ist breit, er ist stark, er ist ein Renner und vor allem eine Hommage an den Käfer 1303 S – der Beetle GSR. Bei Volkswagen ist der fette Käfer mit 210 PS ab sofort bestellbar. Hinter dem Kürzel „GSR“ verbirgt sich ein legendärer Vorgänger: der auf dem Käfer 1303 S basierende „Gelb-Schwarze Renner“. So wie beim Vorgänger wird es auch vom Beetle lediglich 3.500 Exemplare geben. Die Auslieferung beginnt im Herbst. Der Preis beträgt 30 300 Euro. Analog zum GSR von einst ist die Karosserie der Neuauflage in Gelb gehalten. Schwarz sind beim neuen Beetle GSR die Hauben (Dekorfolien), darüber hinaus aber auch das Dach (lackiert) und die Außenspiegelkappen. Schwarz-gelbe Streifen mit den Buchstaben „GSR“ individualisieren oberhalb der Seitenschweller die Silhouette. Gelb lackierte Stoßfänger im neuen R-Line-Design und ein gelb-schwarzer Heckspoiler komplettieren die GSR-Optik. Anders als der Käfer, kann der Beetle GSR alternativ in „Platinumgrey / Schwarz“ bestellt werden.

Volkswagen Beetle GSR (Quelle: ampnet/Volkswagen)

Eine Welt liegt zwischen den vor 40 Jahren auch im Bereich sportlicher Autos üblichen 15-Zoll-Stahlfelgen (mit 175er Reifen) und den beim Beetle GSR eingesetzten schwarzen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Im schwarz-gelben Interieur des GSR finden sich Rennstrecken-taugliche R-Line-Sportsitze (mit Stoffbezügen und gelben Kontrastnähten; US-Version mit schwarzer Lederausstattung), ein griffiges Ledersportlenkrad (ebenfalls gelbe Kontrastnähte) mit R-Line-Logo und eine Limited-Edition-Plakette mit der Sonderseriennummer (1 bis 3.500). Ebenfalls serienmäßig an Bord sind Zusatzinstrumente, Bi-Xenonscheinwerfer, Climatronic, Licht- und Sichtpaket, Winterpaket, R-Line-Designblende für die Instrumententafel, GSR-Schalthebel, Handbremshebel in Leder und schwarze Fußmatten mit gelber Kontrastbestickung. Die Heck-und Seitenscheiben sind zu 65 Prozent abgedunkelt.

Volkswagen Beetle GSR (Quelle: ampnet/Volkswagen)

Der werksgetunte Beetle beschleunigt in 7,3 Sekunden auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 229 km/h an. Schon ab 1700 U/min stellt der Turbomotor sein Drehmomentmaximum von 280 Newtonmetern zur Verfügung, das bis 5200 U/min anhält. Der Normdurchschnittsverbrauch beträgt 7,3 Liter pro 100 Kilometer. Optional kann alternativ zur 6-Gang-Handschaltung das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) bestellt werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT