Ferrari GTC4 Lusso – Der 4×4+4 Luxus-Reisewagen

0

Den Ferrari GTC4 Lusso kann man kurz und knapp als 4×4+4 GT Reisewagen beschreiben. Denn dieser erstmals auf dem Auto Salon Genf 2016 (03.- 13. März 2016) vorgestellte Grand Tourismo zeichnet sich durch Allradantrieb und vier Sitzplätze aus. Der Ferrari GTC4 Lusso soll jederzeit und ĂĽberall FahrvergnĂĽgen bieten: auf schnellen Kurztrips, längeren Komfortreisen, auch in Winterregionen und mit erweiterter Reisebegleitung. Der 6,3 Liter groĂźe V12-Motor unter der langen Fronthaube leistet 690 PS bei 8.000/min und bis zu 697 Nm Drehmoment bei 5.750/min – schon bei 1.750/min stehen 80 Prozent der Durchzugskraft bereit. Die Messwerte fĂĽr den deutlich mehr als 1,8 Tonnen schweren Luxus-Reisewagen: 3,4 Sekunden von Null auf Hundert und 335 km/h Spitze.Ferrari GTC4 Lusso Heck (Foto: FCA)

Ferrari GTC4 Lusso – Antrieb ĂĽber alle Viere mittels 4RM-S

Die Kraft sicher auf den Boden zu bringen, hilft der Ferrari-eigene Allradantrieb 4RM-S (leitet 53% der Kraft an die Hinterräder), elektronisch gesteuerte Stoßdämpfer, Differenzial, Schlupfregelung und mitlenkende Hinterräder.Ferrari GTC4 Lusso Innenraum (Foto: FCA)Im Innenraum des Ferrari GTC4 Lusso erwartet die Passagiere neben feinen Materialien in klassisch-handwerklicher Verarbeitung, ganz zeitgemäß auch ein 10,25-Zoll großer HD-Bildschirm als Informationsplattform.

(Quelle: dpp-AutoReporter/wpr)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT