Einmillionster Fiat 500 ist ein Pole – traditionell und stilecht!

0

Erinnern Sie sich noch daran, wie polnische Gastarbeiter in den 80er und 90er Jahren in ihren kleinen Polski Fiat, meist voll besetzt und mit Verpflegung und Kleidung fĂĽr drei Monate auf dem Dach – geschnĂĽrt zu einer Art Reisepaket-, zum Ernteeinsatz quer durch Deutschland tourten? Schier Millionen des kleinen polnischen Fiat 126 tuckertern damals ĂĽber die StraĂźen, der Anblick recht amĂĽsant und das Packtalent der Fahrer durchaus imposant. Vom Ernteeinsatz zur FlieĂźbandproduktion – fast unbemerkt hat sich eine Elite der Kleinstwagen-Produktion im polnischen Tychy gebildet, wo bis heute fĂĽr verschiedene Hersteller Fahrzeuge montiert werden. Und genau dort feiert man jetzt die Produktion des einmillionsten Fiat 500. Das Jubiläumsfahrzeug, ein 1.2 8V mit 51 kW / 69 PS starkem Benzinmotor, in Funk White lackiert lieft in Tychy kĂĽrzlich vom Band. Seit 2007 wid das Modell in Polen gefertigt und in ĂĽber 100 Ländern angeboten.

Der Kleinstwagen gehörte von Anfang an zu den meistverkauften Fahrzeugen in seinem Segment. Im Rekordjahr 2008 erreichte er auf dem europäischen Markt (27 EU-Staaten plus EFTA-Wirtschaftsraum) einen Marktanteil von 13,9 Prozent. Im folgenden Jahr alleine wurden insgesamt rund 186.000 Fiat 500 verkauft. In den USA ist er Marktführer in seiner Klasse. Im Oktober 2012 verzeichnete der Fiat 500 in Nordamerika zum achten Mal in Folge ansteigende monatliche Zulassungszahlen. Bis heute wurden dort rund 73.000 Fahrzeuge zugelassen, bis einschließlich Oktober alleine in diesem Jahr bereits etwa 42.000 Stück. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die nordamerikanischen Verkäufe der Limousine Fiat 500 damit um 109 Prozent an, das Cabriolet Fiat 500C verbesserte sich um 21 Prozent. Eine weitere Steigerung der Präsenz auf dem US-Markt wird durch den Fiat 500 Turbo erwartet, der von einem aufgeladenen Benziner mit 99 kW / 135 PS Leistung angetrieben wird.

Und das Fiat 500 Jubiläumsmodell, das passt irgendwie nach Polen und zur polnischen Tradition robuste Kleinwagen bauen zu können. Ein bisschen Schade ist es jedoch schon, dass man die abenteuerlich geschnĂĽrten Reisepakete aus Polen in der Form im Verkehr nicht mehr bestaunen kann…

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT