Duell der Legenden! NetzfundstĂĽck: General Lee vs. The Bandit Trans Am.

0

Was waren das noch fĂĽr Zeiten? Sobald eines der zwei legendären Filmautos ĂĽber die Matscheibe peste hielt die halbe Familie inne, setzte ein Freudengrinsen auf und genoss einfach nur den Traum der amerikanischen Autofreiheit und die spektakulären Verfolgungsjagdbilder. Egal ob General Lee oder Bandits Trans Am – beide Wagen haben eine ganze Generation geprägt, ebenso die berĂĽhmten Fahrer, die Duke Boys und Burt Reynolds alias Bandit. Wer sich bis hierhin fragt, worĂĽber redet der da eigentlich, der clickt bitte einfach diesen Link. In diesem Artikel geht es nicht um nĂĽchterne Automarktzahlen, technische Daten von Kompaktwagen, Messeausblicke oder Klangdesigner. Nein, heute darf’s mal platt, einfach, nostalgisch und verträumt sein.

 

Zwar Anfang der Achtziger produziert, kamen sie eigentlich erst gegen Ende der 1980er in die deutschen Flimmerkisten – Burt Reynolds legendäre Dauerverfolgunsjagd-Filme „Ein ausgekochtes Schlitzohr„, Actionkommödien ĂĽber ein Wettrennen quer durch die USA.  Hautdarsteller neben Reynolds – ein Pontiac Firebird Trans Am – schwarz, schnell, saucool! Filmautoikone Nummer zwei ist der orangefarbene Dodge Charger der Bauernjungs Bo und Luke Duke, die quasi im gleichen Zeitraum (79-85) ihre ländliche Idylle und vor allem ihren Widersacher Sheriff Rosco „P“ Coltrane ordentlich durchgewirbelt haben. Actionfaktor und Lachmuskeltraining beider Film/Serienklassiker sind absolut vergleichbar – allerdings sind beide Fahrzeuge leider nie zusammen durchs Filmbild geheizt… wobei, das stimmt ja nun auch wieder nicht. Das NetzfundstĂĽck der Woche bringt den General Lee und Bandits Trans Am endlich zusammen. Jungs und Mädels: innehalten, Freudengrinsen aufsetzen, träumen und gerne auch ein bisschen in Nostalgie schwelgen!

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT