Drift-EM am N├╝rburgring

0

Am kommenden Wochenende gastiert die Falken European Drifting Championship am N├╝rburgring. Nach dem durchschlagenden Erfolg im letzten Jahr freut sich die IDS ÔÇô International Drift Series auf das Saisonfinale. Mehr als 40 Fahrer werden vom 29.-31. Oktober allein in der Europameisterschaft an den Start gehen. Im Rahmenprogramm werden aber auch die IDS PRO- und Streetfahrer in ihren Finals um den jeweiligen IDS-Titel k├Ąmpfen.

Das Driften erfreut sich einer immer gr├Â├čer werdenden Fangemeinde. Nicht nur die Fahrer, auch viele Sponsoren wie Alutec, Falken und der Medienpartner der IDS, AutoBild, haben das Wachstumspotential des Driftsports entdeckt und engagieren sich entsprechend. Auch immer mehr Zuschauer pilgern zu den Driftveranstaltungen, um spannenden Motorsport zu erleben. Dabei ├╝berzeugen die Fahrer durch spektakul├Ąre und auf den Zentimeter genaue Hochgeschwindigkeitsdrifts und unterstreichen somit deren Perfektion, Pr├Ązision und vor allem Professionalit├Ąt. Driften entwickelt sich mehr und mehr zu einer seri├Âsen und etablierten Motorsportart und so freuen sich nun auch die Verantwortlichen der N├╝rburgring GmbH zum einen die Kooperationsrennstrecke der IDS und nun auch wieder Veranstaltungsort der Europ├Ąischen Driftmeisterschaft zu sein.

Die Europameisterschaft als finaler Szenetreff hat sich innerhalb k├╝rzester Zeit herumgesprochen und so finden sich nun die besten Drifter aus allen europ├Ąischen L├Ąndern zusammen, um unter ihres Gleichen den Besten zu k├╝ren. Mit dabei sind der amtierende Europameister Remmo Niezen mit seinem Falken Team sowie sein Team-Kollege und letztj├Ąhriger IDS-Meister, Lars Verbraecken.

Yves Faber aus Luxemburg m├Âchte sich beim Saison-Finale nochmals steigern und neben dem IDS-Titel und dem Vizetitel 2009, nun auch nach der Europakrone greifen.

Aber auch die Piloten aus Finnland, Norwegen, Tschechische Republik, Ungarn, der Schweiz und vielen anderen L├Ąndern wollen im Kampf um den Sieg sicher ein W├Ârtchen mitreden. Allen voran Michu Sahli. Der Schweizer belegt im Moment den zweiten Platz in der IDS Gesamtwertung und hat sicherlich einige ├╝berzeugende Driftargumente, die ihn f├╝r den Europameisterschaftstitel empfehlen.

Der gro├če Unbekannte im Titelkampf wird sicherlich Juha Rintanen sein. Er ist der amtierende finnische Meister und hat bereits sehr erfolgreich Erfahrungen sowohl in der amerikanischen als auch in der japanischen Serie sammeln k├Ânnen. Mit seinem 650 PS starken Nissan 200SX wird man von ihm sicherlich meisterliche Drifth├Âchstleistungen erwarten k├Ânnen.

Neben den spannenden Wettk├Ąmpfen werden bei der Falken European Drifting Championship auch Driftaxifahrten mit den besten Fahrern angeboten. W├Ąhrend der Trainingszeiten kann man das Eintrittsticket, welches man auf der IDS-Website www.driftsports.de erwerben kann, f├╝r eine Drifttaxifahrt anrechnen lassen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT