Dotz Fast Seven feiert Premiere mit 520 Supra-PS

1

Der Film „The Fast and the Furious“gehört in die Tuning-Szene wie die Essen Motor Show. Beides vereint nun die Premiere des Performance-Rad Dotz Fast Seven auf Deutschlands größter Tuning-Messe.

Allerdings wird das Fast Seven nicht einfach so auf dem Stand 208 in Halle 2 gezeigt.  Die neue Alufelge in der Lackierung „Gunmetal“ ist zusammen mit dem Toyota Supra von Dotz Teamrider Dominic Tiroch zu sehen – ein Auto, das die edle Kraft und Präsenz eines Samurai ausstrahlt. FĂĽr die nötige Agilität sorgt das Dotz Highlight 2012, die Fast Seven als das neue Performance-Rad der Tuningmarke.

Die Baureihe MK IV des japanischen Supersportlers ist spätestens seit „The Fast and the Furious“ weltberĂĽhmt und wurde serienmäßig mit bis zu 330 PS ausgeliefert. Da sich Dominic Tiroch nicht nur auf optische Extravaganzen versteht, hat er dem Bi-Turbo in seinem Hot-Rod-Hangar noch ein wenig gut zugeredet und ordentlich Hand angelegt. Zusätzlich sorgen nun ein groĂź dimensionierter Ansaugstutzen, doppelt und dreifach verschweiĂźte Aufhängungen und Schläuche mit extra hoher Hitzebeständigkeit, DĂĽsen aus dem Hause HKS, ein Turbo-Rennkat von SARD und eine Kolben-UnterbodenkĂĽhlung fĂĽr Tuning-Feeling der Extra-Klasse. Der Motor leistet nach der Umbauaktion bissige 520 PS und 580 Nm. So viel Schlagkraft verdient in Japan normalerweise einen schwarzen GĂĽrtel, mit seinem gewaltigen FlĂĽgel von Toyota Motorsport und einem XXL-Lufteinsatz macht der Sportwagen sein Potenzial aber auch so hinreichend deutlich. Die fĂĽr die Vorderachse 8,5×19 Zoll und fĂĽr die Hinterachse 9,5×19 Zoll groĂźen Fast Seven passen in puncto Optik, Qualität und technischer Leistungsfähigkeit perfekt zu diesem einzigartigen Fahrzeug.

Stilistisch beweist Dotz mit seiner Racing-Felge, dass sich die Begriffe Retro und moderne Dynamik ideal ergänzen können. Ein Highlight ist sicherlich das King-Size-Tiefbett. Zusätzlich halten eingearbeitete Weight Savers das Gewicht selbst bei großen Dimensionen im Zaum. Über ihre austauschbaren Center Caps bietet das Performance-Rad zudem eine große optische Bandbreite

1 KOMMENTAR

  1. […] Originalpost weiterlesen… Weitere Artikel in der Kategorie SportFluebrig +Pilatus (2129 m): Touristen, Gaemsen und Steinboecke auf einem Aussichtsberg par excellenceMordfall in Polynesien: Verdaechtiger stellt sich – AFPMuskelschmerzen: Was hilft am besten? Tipps und AnregungenDer Kapitalismus bringt keine Spinatknoedel – FAZ – Frankfurter Allgemeine ZeitungEM 2012: Auslosung der EM-Gruppen – Fakten, Modus, live im TVToblerone am GirenspitzFerner liefen: Die Newshappen fĂĽr 30.11.2011Sonnenuntergang auf dem Grosser MythenBergtouren unfallfrei im Kreise Gleichgesinnter – Oberbayerisches VolksblattHoehepunkt war die Fahrt auf den Ahornboden – Suedwest PresseTV-Programm fuer Kletterer, Bergsteiger und Outdoor-Fans: 29.11.-04.12. – BerglebenWaehlen Sie die Abenteurer des Jahres! – Basler ZeitungWandern mit Hund am langen Seil – Maerkische OderzeitungVon Lechleiten auf den Biberkopf(2599m) […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT