Die Zukunft ist da, oder doch noch nicht? Egal, Seat verkauft ein Internet-Auto!

0

Elektronik- und Softwareingenieure tüfteln seit Jahren, um das Internet ins Auto zu bringen und jetzt kommt´s doch anders – das Auto kommt ins Internet. Oder besser gesagt: das Auto kommt aus dem Internet. Quasi online bestellt und to go. Man spart sich das ganze durch´s Autohaus laufen, Modelle anschauen, Probesitzen und vor allem Probefahren und ordert sein neues Fahrzeug einfach im Internet.

Seat macht´s vor und bietet erstmalig ein Modell an, das exklusiv, also nur im Internet bestellbar ist. Der @Mii hat eine nachtblaue Metallic-Lackierung, weiße Leichtmetallrädern und Außenspiegelkappen sowie „@Mii“ Aufkleber an den Türen. Die Ausstattung basiert auf dem 3-türigen Mii Style mit 75 PS/55 kW und umfasst zusätzlich das Chic-Paket, Klimaanlage sowie das Seat Portable System. Zusätzlich zur Exklusivität bietet der @Mii seinen Kunden einen Preisvorteil von 1.000 Euro gegenüber vergleichbar ausgestatteten Serienmodellen. Das Online-Stadtauto kostet 11.650 Euro.

Auf der Homepage www.seat.de/@mii hat der spanische Autobauer ein Special für den @Mii eingerichtet, das die Interessenten bei Kaufabsicht direkt zu www.eSEAT.de weiterleitet. Dort kann der persönliche @Mii gegen eine Gebühr von 100 Euro reserviert werden. Das Fahrzeug wird dann an einen vom Kunden ausgewählten Seat-Partner ausgeliefert, weitere Überführungskosten entfallen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT