Die S-Klasse von INDEN-Design

0

Für Fans von gutem Stil in der Oberklasse ist und bleibt die S-Klasse von Mercedes-Benz sicher eines der schönsten Modelle. Doch in Sachen Optik und Power geht es noch besser, das hat nun der  Edeltuner INDEN-Design bewiesen.

In aktuellem Fall hat es sich Joachim Inden, dem bekanntlich schon so manches Meisterwerk gelungen ist, nicht nehmen lassen, einen S500 der Baureihe W221 aus Stuttgart auf die Facelift-Version des S65 AMG umzubauen.
Die Veränderungen an der Front, an den Seitenschwellern und am Heck mit dem dazugehörigen Diffusor sind unübersehbar. Zusätzlich wurden auch Tagfahrleuchten installiert und Retuschen an Rückleuchten und Spiegeln vorgenommen. Mit Chromteilen und mattanthrazitfarbener Folie wird die Optik abgerundet.


Eine Leistungssteigerung auf muntere 420 PS dank einer Edelstahlauspuffanlage ab Kat mit jeweils zwei AMG-Endrohren rechts und links, zieht fast schon zwangsläufig eine Aufhebung der Vmax-Sperre nach sich. Bedingt durch die gesteigerte Leistung wird die Bremsanlage auf diejenige des BiTurbo-Modells S600 V12 mit 6-Kolben-Bremssätteln vorne und 4-Kolben-Bremssätteln hinten umfunktioniert. Für die optimale Verbindung zum Asphalt sorgt der passende Felgensatz in der Dimension 10,5 x 20 Zoll, mit der Bereifung in 265/30-20 an der Vorderachse und 275/30-20 an der Hinterachse. Durch die Tieferlegung um ca. 50 Millimeter wird die Fahrdynamik nochmals verbessert.


Auch das Interieur kommt nicht ungeschoren davon. Zweifarbiges Leder in Kombination mit schwarzem Alcantara sind an A-, B- und C-Säulen zu finden, aber auch am Dachhimmel, an der Armaturentafel und den Türtafeloberteilen. Zusätzlich sind sämtliche ehemaligen Holzteile gegen schwarze Echtcarbon-Teile getauscht worden. Die Tachoänderung auf eine 360 km/h-Skalierung beschließt den Reigen der Veränderungen im Fahrzeuginneren.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT