Die Bedeutung des autonomen Fahrens 

0
autonomes Fahren

Das autonome Fahren steckt zwar noch in den Anfängen, aber man hat jetzt schon so seine Bedenken. Immer wieder kommt die berechtigte Frage auf, ob ein Computer entscheiden darf welches Leben mehr Wert hat, der Fahrer und quasi das eigene Leben von der Maschine, oder das Geschehen außerhalb des autonomen Autos. Sei es ein anderes Auto oder ein Kind, dass ohne zu schauen plötzlich auf die Straße rennt um seinen Ball zu holen.

Es dĂĽrfen keine Unterschiede beim autonomen Fahren gemacht werden

Klar sein sollte, dass ein autonomes Auto nicht die Entscheidung haben darf, Unterschiede zu machen und dabei zu bestimmen wer mehr oder weniger Wert ist. Es kann ja auch nicht gesagt werden, man fahre in eine Gruppe aus Senioren anstatt in eine Gruppe von Kindern. Das Thema autonomes Fahren ist daher sehr aktuell und wird immer wieder aufgegriffen. In dem amerikanischen Automobilmagazin „Car and Driver“, behauptet die Redaktion, die Ingenieure bei Daimler hätten ihre Wahl bereits getroffen und sich für die Insassen des Autos entschieden und gegen die weiteren Straßenbenutzer. Daimler reagierte sofort und ließ keine Missverständnisse zum autonomen Fahren zu. Es werden weder Programmierungen noch automatisierte Systeme entwickelt, welche über Menschenleben abwägen könnten. Der Fokus würde stets auf die Entwicklungsarbeit liegen, die Dilemma-Situationen wie diese eher vermeiden sollten. Sprich die Fahrzeuge sind auf eine risikoarme Fahrstrategie ausgelegt, mit dem Grundsatz einer möglichst hohen Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer.

Was wäre demnach noch zum autonomen fahren hinzuzufügen

Statistisch gesehen beruhen 91% aller leichten, mittleren oder schweren Crashs auf menschlichem Irren. Das heißt der Mensch ist die Unfallursache Nummer Eins. Die restlichen 9% sind auf schlechte Witterungs- oder Straßenverhältnisse sowie Hindernisse auf der Fahrbahn zurück zu führen. Wenn der Mensch die Beherrschung über sein Auto verliert, hat er nicht die geringste Chance sich Gedanken zu machen für wen oder was er sich entscheidet, daher wäre dies ein ausschlaggebendes Argument für das autonome Fahren.

Der Vorteil vom autonomen Fahren sollte sein, eine solche Situation erst gar nicht eintreten zu lassen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT