Detroit 2015: Ăśber 600 PS starker Paukenschlag von Ford

0

Der extreme Ford GT will mit viel Renntechnik technische Standards setzen. (Quelle: Zbigniew Mazar/dpp-AutoReporter)Für einen Paukenschlag hat Ford die Detroit Motor Show (noch bis 25.01.2015) genutzt. Am Stand steht der neue GT. Der Supersportwagen schöpft aus einem 3,5-Liter-V6 mit Doppel-Turbolader über 441 kW / 600 PS. Dank leichter Kohlefaser-Konstruktion und ausgefeilter Aerodynamik sind besonders hohe Fahrleistungen zu erwarten. Ford will das Mittelmotor-Geschoss Ende 2016 in ausgewählten Regionen auf den Markt bringen – und an den Dreifachsieg des Ford GT 40 vor 50 Jahren in Le Mans erinnern.

Ford GT.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann)

Im Ford GT werden die Fahrwerkskomponenten sowohl vorne als auch hinten von Aluminium-Hilfsrahmen geführt. Hierdurch erreicht der Sportwagen ein Leistungsgewicht, das zu den besten seiner Klasse zählt. Die Fahrgastzelle des zweisitzigen Hecktrieblers besteht aus Karbon. Der Heckspoiler ist beweglich ausgeführt.

Ford GT.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann)

Bis 2020 will Ford mehr als zwölf neue Sportwagen oder sportliche Modellvarianten vorstellen, die aus den Hallen des neu formierten „Performance“-Teams stammen werden.

 

 

(ampnet/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT