Detroit 2015: Lexus GS F saugt 473 PS an

0

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)Lexus stellt auf der North American International Auto Show in Detroit (Publikumstage: 17. – 25.1.2015) die Hochleistungslimousine GS F vor. Der ViertĂĽrer holt aus seinem 5,0-Liter-V8-Saugmotor mit 348 kW / 473 PS und ein maximales Drehmoment von 527 Newtonmetern. Um Leistung und Effizienz bedarfsgerecht anzupassen, kann das Triebwerk sowohl im Otto- als auch im Atkinson-Zyklus betrieben werden. Es ist gekoppelt an eine extrem schnell schaltende Acht-Stufen-Automatik mit manuellem Schaltmodus.

 

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Das von Lexus entwickelte Torque Vectoring Differential (TVD) verfügt über drei Betriebsmodi. Außer Standard gibt es die agilere Einstellung „Slalom“ sowie die rennstreckentaugliche Stufe „Track“ mit höchster Fahrstabilität. Mit einem Gewicht von 1.830 Kilogramm zählt der GS F zu den leichtesten Fahrzeugen im Wettbewerbsumfeld.

ampnet_photo_20150106_091929

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

 

 

 

(ampnet/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT