Detroit 2015: Lexus GS F saugt 473 PS an

0

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)Lexus stellt auf der North American International Auto Show in Detroit (Publikumstage: 17. – 25.1.2015) die Hochleistungslimousine GS F vor. Der ViertĂŒrer holt aus seinem 5,0-Liter-V8-Saugmotor mit 348 kW / 473 PS und ein maximales Drehmoment von 527 Newtonmetern. Um Leistung und Effizienz bedarfsgerecht anzupassen, kann das Triebwerk sowohl im Otto- als auch im Atkinson-Zyklus betrieben werden. Es ist gekoppelt an eine extrem schnell schaltende Acht-Stufen-Automatik mit manuellem Schaltmodus.

 

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Das von Lexus entwickelte Torque Vectoring Differential (TVD) verfĂŒgt ĂŒber drei Betriebsmodi. Außer Standard gibt es die agilere Einstellung „Slalom“ sowie die rennstreckentaugliche Stufe „Track“ mit höchster FahrstabilitĂ€t. Mit einem Gewicht von 1.830 Kilogramm zĂ€hlt der GS F zu den leichtesten Fahrzeugen im Wettbewerbsumfeld.

ampnet_photo_20150106_091929

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

Lexus GS F.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Lexus)

 

 

 

(ampnet/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT