Detroit 2015: Buick bekommt von Opel den Cascada

0

Buick Cascada Convertible.  (Quelle: Auto-Medienportal.Net/Opel)Buick zeigt auf der Detroit Motor Show (noch bis 25.01.2015) erstmals seit 25 Jahren wieder ein Cabrio. Es dĂŒrfte EuropĂ€ern bekannt vorkommen, denn es handelt sich um den Cascada von Opel. Bereits beim Encore und beim Regal sowie dem Verano durfte sich Buick auf die Hilfe der Konzernschwester aus RĂŒsselsheim stĂŒtzen, denn hinter diesen Modellbezeichnungen verbergen sich die Opel-Modelle Mokka, Astra (Stufenheck) und Insignia.

So steuert Opel auch gleich noch den 1,6-Liter-Ecotec-Motor mit 147 kW / 200 PS zum Buick Cascada bei. Gebaut wird das US-Cabrio wie das deutsche Pendant im polnischen Opel-Werk Gleiwitz. Auf den Markt kommt der Viersitzer mit dem klassichen Stoffverdeck im ersten Quartal des nÀchsten Jahres.

 

 

(ampnert/jri)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT