Der neue SL 63 AMG betritt Schweizer Parkett

0

Ein sportliches Highlight reiht sich beim Autosalon Genf dem nächsten. Neben Supersportlern wie der Lamborghini  Aventador J oder dem McLaren MP4-12C  aus dem Hause Mansory präsentiert nun Mercedes-Benz den neuen SL 63 AMG.

Mit einem Leistungsangebot von 395 kW (537 PS) bis 415 kW (564 PS) bietet der neue Mercedes-Benz SL 63 AMG perfekte Voraussetzungen für eine unvergleichliche Dynamik und einzigartige Fahrererlebnisse. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h bzw. 300 km/h begrenzt. Beide Leistungsversionen sorgen für rassige Beschleunigungswerte von unter 4,5 Sekunden beim Sprint von null auf 100 km/h. Bis 200 km/h vergehen weniger als 13 Sekunden.

Die Neuauflage des High-Performance-Roadsters hat ordentlich abgespeckt und glänzt nun durch konsequenten Leichtbau. Dank Vollaluminium-Rohbau und Kohlefaser-Heckdeckel sinkt das Gewicht des SL 63 AMG um 125 Kilogramm. Noch mehr Performance bietet die Kombination aus weiter verfeinertem AMG Sportfahrwerk auf Basis Active Body Control, neuer AMG Sport-Parameterlenkung, AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage und AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe.
Laut Aussage von Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing erzielt der neue SL 63 AMG einen Normverbrauch von nur 9,9 Liter auf 100 Kilometer, 4,2 Liter weniger als sein Vorgänger. Damit sinkt der Kraftstoffverbrauch der AMG-Version um rund 30 Prozent.

Der Mercedes-Benz SL 63 AMG kommt im Mai auf den Markt. Die Preise beginnen bei 157 675 Euro.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT