Der neue Mercedes-Benz SLS AMG GT3 siegt auf der Nordschleife

0

Sieg auf der ganzen Linie – erfolgreicher konnte der Einstand fĂĽr den Mercedes-Benz SLS AMG GT3 beim VLN-Rennen auf der Nordschleife nicht laufen.


Vom siebten Platz aus gingen Thomas Jäger und Christopher Haase im SLS AMG GT3 mit der Startnummer 738 in das achte VLN-Langstreckenrennen auf der legendären Nordschleife. Im Rennverlauf konnte sich der Flügeltürer mit kontinuierlich guten Rundenzeiten vorkämpfen und übernahm in der zehnten von 20 Runden erstmals die Führung. Nach knapp vier Stunden schreiben die beiden Piloten Geschichte als erste Sieger mit dem neuen SLS AMG GT3 in der VLN.


Das Schwesterauto mit der Startnummer 739 ging von der Pole Position ins Rennen. Bernd Schneider und Christian Mamerow in einem weiteren vom Privatteam Black Falcon eingesetzten Flügeltürer, fielen jedoch in der fünften Runde nach einer Kollision an zweiter Stelle liegend aus.  Auch die Phoenix-Sperrspitze (Startplatz 3.) mit Marc Basseng und Frank Stippler schied nach einem Unfall im Streckenabschnitt Kesselchen in Runde 13 vorzeitig aus.

Platz zwei ging schlussendlich an Timo Bernhard, Arno Klasen  und Lucas Luhr im Porsche 911 GT3 R von Manthey-Racing. Dritte wurden Dirk Adorf  und Jörg Müller im BMW Z4 GT3.

Der nächste Renneinsatz für den SLS AMG GT3 findet beim Finale der VLN-Serie am 30. Oktober 2010 statt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT