Der C350e von Mercedes-Benz

0
Mercedes-Benz C 350e

Wir dĂŒrfen ein weiteres E-Model aus dem Hause Benz begrĂŒĂŸen: Der C350e. Mercedes Benz ist einer der Vorreiter in der Automobilindustrie, was den Hybridantrieb bei Pkw-Modellen anbelangt. Durch das Gemisch aus einem klassischem Verbrennungsmotor und Elektroantrieb samt dazugehöriger Batterie, kann der Verbrauch von Kohlendioxid-Emissionen reduziert werden. Mercedes Benz hat schon zehn weitere Modelle im laufe der Jahre angekĂŒndigt. Bereits verfĂŒgbar sind die elektrifizierten Versionen der S- und C-Klasse und er GLCe. Der Plug-in-Vertreter der C-Klasse wird sogar mit einer staatlichen AnschaffungsprĂ€mie von 3000 Euro unterstĂŒtzt.

Umweltschonend unterwegs mit dem C350e

Mit dem C350e hat sich der Stuttgarter Konzern auf die Plug-in-Technik konzentriert. Hierbei kann das Fahrzeug ĂŒber lĂ€ngere Strecken elektrisch und damit emissionsfrei fahren. Die maximale elektrische Reichweite liegt bei 31 Kilometern. Wenn im alltĂ€glichen Leben noch Berufsverkehr oder Ă€hnliches hinzu kommt, schaltet die Technik bei Vorausschauendem Fahren nach rund 25 Kilometern auf das umweltschonende Wechselspiel zwischen Verbrennungs- und Elektromotor um. Der C350e wird von einem Zweiliter-Vierzylinder-Benziner mit Turboaufladung angetrieben. Zusammen mit dem Elektromotor, erreicht der C350e 205kW/279 PS und beschleunigt von Null auf 100 km/h in 5,9 Sekunden. Das Drehmoment liegt bei 600 Newtonmetern. Was zudem erwĂ€hnenswert ist, ist der Anteil der gefahrenen Kilometer nur allein durch den Einsatz von Hybridtechnik. Es können problemlos 576 von 2867 Kilometer gefahren werden.

Ist es die C-Klasse oder C-Klasse mit dem „e“?

Im Design der neuen C-Klasse mit dem „e“ gibt es kaum Unterschiede zur herkömmlichen C-Klasse, es muss schon genauer hingeschaut werden um welche zu erkennen. Hierzu gehört das angehĂ€ngte E am Kennzeichen, die Ladeklappe welche dezent am hinteren StoßfĂ€nger platziert wurde und einige blaue Accessoires. Die GerĂ€uschkulisse ist dementsprechend dezent. Trotz des höherem Gewichts, bleibt der Komfort und das angenehm gewohnte Fahrverhalten, welches man von Mercedes Benz gewöhnt ist, erhalten.

Der Spaß am sportlichem Fahren bleibt demnach erhalten und es ist trotzdem noch Umweltschonend.

Gute Arbeit an die Herren von Mercedes Benz.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT