Der Audi Urban Concept präsentiert sich auf der IAA

0

Die Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (13.-25.9.2011) wirft seine Schatten voraus und immer mehr Hersteller zeigen bereits jetzt ihr Premieren. Zwar nur auf dem Papier, aber man kann schon erahnen was einen erwartet. So zeigt Audi erste Bilder des  Urban Concept.


Der Audi Urban Concept vereint Elemente eines Rennwagens, eines Fun-Cars und eines City-Autos zu einem radikal neuen Konzept. Neben der Sportback-Karosserie zeigt Audi auch eine Spyder-Variante.

Die Studie präsentiert sich als modernes City-Car mit zwei versetzt zu einander angeordneten Sitzent. Das ultra-leichte Fahrzeug wurde speziell fĂĽr städtische Ballungsräume konzipiert. Als Antrieb dienen zwei Elektromotoren, die von einer Lithiumionen-Batterie gespeist werden –  ideal fĂĽr ausgedehnte City-Touren.


Der Audi Urban Concept hat einen schlanken Karosseriekörper. Dabei fallen besonders die 21-Zoll-Räder ins Auge, die frei stehen. Die umlaufenden Schutzbleche tragen die typischen Audi-Blinkerstreifen aus LED-Lichtleitern. Das Monocoque besteht aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK), es integriert die Unterbauten der beiden Sitze.


Im Urban Concept Car  finden zwei Personen, leicht hintereinander versetzt, Platz. Alle Bedienelemente und Materialien sind auf Ultra-Leichtbaus ausgerichtet.

Ob der Audi  Urban Concept auch in Serie gebaut wird, entscheidet sich nach seiner Premiere auf der diesjährigen IAA in Frankfurt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT