Der Audi RS6 mit 700 PS

0

Und weiter geht’s mit dem Thema Tuning – zu Ehren der aktuellen Tuning World Bodensee. Motorleistung ist für den aktuellen Audi RS6 kein Problem, doch der Tuner Schmidt Revolution setzt noch eines oben drauf. Die verschärfte Variante des RS6 aus Rodalben ist dem Rennsport so nahe wie kaum ein anderer Kombi mit Straßenzulassung.

Die Serienleistung des Sportmodells wurde mittels Softwareoptimierung, Sportluftfilter und eine Sportauspuffanlage von 580 PS auf 700 PS angehoben. Parallel wächst das maximale Drehmoment auf 790 Nm (Serie 650 Nm) und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 330 km/h.

Nun geht der Audi RS6 in eine neue Runde, denn nachdem das Fahrzeug leistungsmäßig optimiert wurde, dominiert nun ebenso der geschärfte Schmidt-Radsatz. Denn auch hier war das Beste gerade gut genug. Eine noch sportliche Optik vermittelt die 22 Zoll Rad/Reifenkombination, die ab sofort fĂĽr den RS6 lieferbar ist. Die einteiligen Schmidt Revolution CC-Line Leichtmetallfelgen mit polierten AuĂźenbett (Inoxblende) messen nicht weniger als 10×22 Zoll und fĂĽllen die Radhäuser mit Hochleistungspneus in Größe 265/30-22 rundum optimal aus. Damit ist Platz genug fĂĽr die Audi Carbon-Hochleistungsbremsanlage.

Mit der Leistungssteigerung und der sportlichen Rad/Reifenkombination gehört der Audi RS6 ohne Zweifel auf die Überholspur.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT