Chevrolet HHR Capone

0

Auf der Leipziger  AMI präsentiert der Heartbeat Motors einen Chevrolet HHR Capone im klassischen Old School Design.

Der Nostalgie- Chevrolet feiert in Leipzig seine Weltpremiere und kommt in den Farbkombinationen Sunburst Orange / Chicago Cream,  Black / Chicago Cream, Imperial Blue / Chicago Cream und Dark Grey / Chicago Cream daher. Das Farbkonzept betont das klassische, an die späten vierziger Jahre anlehnende Fahrzeugdesign des Chevrolet HHR.

Zusätzlich veredeln die Designer aus dem Hause Heartbeat Motors mit hochglanzpolierten Edelstahlteilen den Chevrolet. Das Frontrohr ist an der Unterseite des vorderen Stoßfängers fixiert und hat nicht nur eine optische Funktion. Das robuste Accessoire schützt die Frontschürze auch vor Beschädigungen durch Randsteine oder andere Hindernisse. Die Seitenpartien des Chevrolet HHR werden mit Schwellrohren aufgewertet.

hhr3

Abgerundet wird die Retro-Optik durch 17 Zoll Leichtmetallräder, optional sind auch FĂźnfspeichenräder im Format 8×18 Zoll mit 215/45er Reifen zu haben. Die Heartbeat Motors Tieferlegung um ca. 30 Millimeter ist speziell auf die Niederquerschnittsreifen abgestimmt.

hhr4

Angetrieben wird der Fünftürer von einem kraftvollen 2,4-Liter ECOTEC-Motor mit variabler Ventilsteuerung und sequenzieller Benzineinspritzung. Er liefert 125 kW (170 PS) und ein Drehmoment von 222 Nm bei 4800 U/min. Dieser kann auf Wunsch, gegen 2.990 Euro Aufpreis, auch auf den bivalenten Betrieb mit LPG Autogas oder Benzin umgerüstet werden. Damit lässt sich das exklusive HHR Sondermodell bei einem Literpreis von rund 0,65 Euro für LPG-Autogas nicht nur besonders günstig, sondern auch noch umweltfreundlicher als das Serienauto fahren: Im Autogas-Betrieb wird der CO2 Ausstoß um mehr als zehn Prozent reduziert.

Mehr zum Thema Chevrolet:
Schreiben Sie einen eigenen Erfahrungsbericht

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT