Cadillac auf der IAA in Frankfurt

0

Wenn die IAA in der nächsten Woche ihr Tore öffnet, feiert der Cadillac Ciel Concept seine Europapremiere. Vom 13. – 25.9. zeigt die Automarke des US-amerikanischen Automobilkonzerns General Motors die Studie eines viersitzigen Cabriolets, dessen Namen vom französischen Wort für Himmel stammt.


Der Cadillac Ciel Concept wird von einem 3,6-Liter-V6-Biturbo mit Benzin-Direkteinspritzung und Hybrid-System angetrieben. Die Besonderheit der Studie sind die gegenläufig öffnenden Türen, die ohne B-Säule auskommen.


Neben der Europapremiere zeigt Cadillac in Frankfurt seine europäische Produktpalette, angeführt von den am neuen Grill erkennbaren Modellen der CTS-Reihe. Limousine, Coupé und Sport Wagon erhalten zum Modelljahr 2012 auch einen überarbeiteten V6-Benziner, der bei gleichbleibendem Verbrauch 237 kW / 322 PS statt wie bisher 229 kW / 311 PS leistet und ein um zwei Newtonmeter auf 372 Nm gesteigertes Drehmoment aufweist.


Der Crossover SRX hat im Modelljahr 2012 für seinen V6 3-Liter-Benziner ebenfalls eine Modifizierung im Programm: Der Motor erreicht sein höchstes Drehmoment von 301 Nm neuerdings bereits bei 3200 U/min statt bisher 5100 Umdrehungen. Die maximale Leistung von 199 kW / 270 PS liegt bei 7000 Touren an.

Der Cadillac Escalade Hybrid rundet mit dem Luxuspaket „Platinum Edition“ den Messeauftritt auf der IAA in Frankfurt erfolgreich ab.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT