Bugatti Veyron: Nachfolger soll mit zusätzlicher Elektropower kommen

0

Der neue Bugatti Veyron soll wie das aktuelle Modell als Mittelmotor-Sportwagen aufgebaut sein, der seine ĂĽberbordende Kraft mit Hilfe einer Lamellenkupplung auf alle vier Räder verteilt. Dabei soll das neue Modell die Leistung des Veyron noch ĂĽbertreffen – 1.500 PS sind das erklärte Ziel. DafĂĽr soll der bekannte W16 Motor modifiziert werden. Dank elektrischer Turbolader und Direkteinspritzung soll die Leistung gesteigert und die Schadstoffemissionen reduziert werden. Beim aktuellen Veyron liegt der CO2-AusstoĂź noch bei 596 Gramm pro Kilometer. Der Veyron Nachfolger soll die Euro 6-Norm erfĂĽllen.

Der Nachfolger des Bugatti Veyron soll noch stärker und schneller werden. Foto: Bugatti/ dpp-AutoReporter

Laut Insiderinformationen sind zurzeit fĂĽnf Prototypen unterwegs, um die verschiedenen Antriebsstrangkonzepte zu testen. Auf jeden Fall soll aber ein Elektromotor, der direkt ans Getriebe angeschlossen ist, die Basis des Systems bilden berichte das Branchenblatt „Automobil Produktuion“. Um das Gewicht des Supersportwagens zu senken wird ein Carbonfaser Monocoque zum Einsatz kommen. Am Design wird sich aber wohl nicht viel gegenĂĽber dem aktuellen Veyron verändern.

(dpp-AutoReporter)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT