BMW 135i Coupé: Mehr Power durch Hartge

0

Cornelia Fulk

Der Edeltuner Hartge verleiht dem ersten Reihensechszylinder-Triebwerk mit Twin-Turbos und einem Direkteinspritzungs-System der zweiten Generation ein Power-Plus von 44 PS.

Die Leistungssteigerung haucht dem 3-Liter-Motor gewaltige 350 PS (257 kW) bei 5660 U/min und 480 Nm bei 2950 U/min ein und verspricht ein völlig neues Fahrvergnügen im BMW 135i Coupé.

Die Höchstgeschwindigkeit erreicht der getunte Bayer nun bei 280 km/h. Im Sprint auf Tempo 100 nimmt der 135i Coupé aus dem Hause Hartge dem Serien-Model eine halbe Sekunde ab. Das um 25 Millimeter tiefer gelegte Sportfahrwerk garantiert Sicherheit durch noch mehr Richtungsstabilität und hervorragendes Handling auf kurvenreichem Terrain. Für den besseren Abtrieb im Hochgeschwindigkeitsbereich sorgen optisch attraktive aerodynamische Anbauteile wie: Frontspoilerlippe, Dachspoiler, Heckspoiler, Heckdiffusor und Seitenleisten.

Der schicke Leichtmetall-Radsatz CLASSIC 2 in 9 x 20″ ET 40 wird mit Pirelli PZero Nero Pneus (245 / 30 ZR 20 vorn und hinten) bestĂĽckt. Weitere Hartge-Accessoires runden die sportliche und dynamische Optik des Coupes weiter ab. Dazu gehören: Design-Streifen in Anthrazit-metallic, AuĂźenspiegelgehäuse in silbernem (wahlweise schwarzem) Carbon, ein Emblemsatz fĂĽr Motorhaube und Heckdeckel sowie ein Hartge Schriftzug. Damit der getunte BMW aber nicht nur sportlich aussieht, sondern auch mit einem sonoren Sound ĂĽberzeugen kann, sorgen runde Doppelendrohren der Edelstahlnachschalldämpfer, die links und rechts in den Diffuser eingebetteten werden.

Auch beim Interieur haben die Designer aus dem Hause Hartge ordentlich Hand angelegt. Für alle Modelle wird ein griffiges Lederlenkrad mit silbernen (wahlweise schwarzen) Carboneinsätzen angeboten. Aus diesem Material besteht auch die Lenkradabdeckung für das BMW-Lenkrad mit (und ohne) Multifunktion und die Interieurleisten für Armaturenbrett, Schaltkonsole und Türgriffe. Den beleuchteten Schaltknopf inklusive Alcantara-Schaltmanschette für das 6-Gang-Getriebe und den Handbremshebel bietet der Tuner aus Beckingen in einer Leder/Alu-Kombination an. Silberne Zifferblätter mit roten Nadeln und ein Tacho bis 300 km/h unterstreichen den sportlichen Gesamteindruck dieses Coupés. Der komplett von Hartge ausgestattete BMW 135i kostet 48.162,14 Euro. Nicht gerade ein Taschengeld, aber für die neidischen Blicke im Rückspiegel auf der linken Spur, lohnt sich diese Investition allemal.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT